Fortbildung 2018 - Seminare

J71618 Muss das denn sein: die Fahrtenbuchauflage?
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu deren Aufgabenbereich die Anordnung von Fahrtenbuchauflagen gehört

 

 

 

Ihr Gewinn

Gemäß § 31a StVZO kann die zuständige Behörde die Führung eines Fahrtenbuches anordnen. In der Regel wird diese Aufgabe von der Kfz-Zulassungsbehörde wahrgenommen.

Allerdings fristet die Fahrtenbuchauflage tatsächlich zumeist ein Schattendasein. Das mag daran liegen, dass die Anordnung einer solchen Auflage im Ermessen der Behörde liegt und von zahlreichen verschiedenen Faktoren abhängt. Die geltende Rechtsprechung bietet hier aber Orientierungshilfe.

In diesem Seminar bekommen Sie einen Einblick in das Verwaltungshandeln und befassen sich mit den wesentlichen praktischen Umsetzungsproblemen. Die erfahrenen Dozenten erklären Ihnen das Verfahren, Voraussetzungen und die wegweisenden Gerichtsurteile zur Anordnung einer Fahrtenbuchauflage. So machen Sie sich mit der Rechtslage vertraut und gewinnen Sicherheit für die Einzelfallentscheidung in der Praxis.

Darüber hinaus bietet das Seminar eine gute Möglichkeit, Fragen aus der Praxis gemeinsam zu erörtern, auch mit Kolleginnen und Kollegen anderer Kommunen.

Inhalte
  • Rechtsgrundlagen
  • Voraussetzungen für die Erteilung einer Fahrtenbuchauflage
  • Verfahren zur Erteilung einer Fahrtenbuchauflage
  • Dauer der Fahrtenbuchauflage
  • Rechtsprechung zur Fahrtenbuchauflage

 

 

Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

23.02.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeThomas Röder
Marcus Schmöker

31.10.2018, 09:00-16:00 Uhr

03.10.2018Münster-CoerdeThomas Röder
Marcus Schmöker
210,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!