Fortbildung 2018 - Seminare

H31518 Aktuelle Rechtsprechung zum Eingruppierungsrecht
Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte der Personalämter, Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Gewinn

Das Eingruppierungsrecht ist geprägt von unbestimmten Rechtsbegriffen. Damit spielt für die praktische Anwendung der Regeln die Rechtsprechung eine wichtige Rolle!

Wenn Sie rechtssicher eingruppieren wollen, sollten Sie die aktuellen Entscheidungen der Arbeits- und Verwaltungsgerichte zu den wichtigsten Tätigkeitsmerkmalen (siehe auch Inhalte) von A wie Arbeitsvorgang bis Z wie Zeitanteile kennen.

Das Seminar vermittelt einen Überblick über die aktuell maßgebliche Rechtsprechung zum Eingruppierungsrecht von Bund, Ländern und Kommunen.

Inhalte
  • Grundsätze der Eingruppierung
    • Auszuübende Tätigkeit
    • Arbeitsvorgang ./. Tätigkeit
    • Zeitanteile
    • Vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeiten
  • Die Eingruppierung nach dem Allgemeinen Teil
    • Tiefe und Breite von Fachkenntnissen
    • Selbständige Leistungen ./. selbständiges Arbeiten
    • Verantwortung
    • Schwierigkeit und Bedeutung
  • Beispielstätigkeiten – Neueste Rechtsprechung
  • Die Eingruppierung technischer Angestellter
    • Verwaltung oder Technik?
    • Die Eingruppierung von Technikern, Ingenieuren und im IT-Bereich
  • Eingruppierung Sozial- und Erziehungsdienst
  • Rechtsprechung zur Entgeltgruppe 1 TVöD/TV-L
  • Die Mitbestimmung von PR und BR
  • Ihre Themenwünsche
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

28.11.2018, 09:00-16:00 Uhr

31.10.2018Münster-CoerdeAnnett Gamisch
230,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!