Fortbildung 2018 - Seminare

I20118 Gewusst wie - Ausschreibung und Vergabe von Lieferungen und Leistungen oberhalb der EU-Schwellenwerte
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ausschreibungen und Vergaben oberhalb des EU-Schwellenwertes durchführen bzw. prüfen

Ihr Gewinn

Bei der europaweiten Ausschreibung von Lieferungen und Dienstleistungen sind die neuen Bestimmungen des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB - Teil 4) und der Vergabeverordnung (VgV) zu berücksichtigen.

Gerade oberhalb der EU-Schwellenwerte ist es wichtig, dass Sie die Vergabeverfahren fehlerfrei handhaben. Für eine rechtskonforme Vergabe sollten Sie die materiellen Regelungen und die aktuelle Rechtsprechung der Nachprüfungsinstanzen unbedingt kennen.


In diesem Seminar vermittelt Ihnen der Referent das notwendige Wissen. Hiermit und mit dem Verständnis der gesamten Materie vermeiden Sie Fehler und legen die Grundlage für eine qualifizierte Sachbearbeitung bzw. ordnungsgemäße Prüfung. Und wenn Sie das Verfahren vergaberechtskonform gestalten, dann tragen Sie darüber hinaus zur Korruptionsprävention bei.

Inhalte
  • Struktur und Ausnahmen des europaweiten Vergaberechts
  • Den voraussichtlichen Auftragswert bestimmen
  • Grundsätze der Vergabe
  • Europaweite Vergabeverfahren
  • Konzeption der Vergabeunterlagen
  • Markterkundung
  • Den Auftragsgegenstand beschreiben
  • Eignungsanforderungen an die Unternehmen
  • Unterauftragsvergabe und Eignungsleihe
  • Kriterien zur Bestimmung des wirtschaftlichsten Angebotes
  • Vertrags- und Ausführungsbedingungen
  • Beschaffung sozialer und anderer besonderer Dienstleistungen
  • Planungswettbewerbe/Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Bekanntmachungsregelungen, Vorinformation und Fristen
  • Ablaufschritte des offenen bzw. nicht offenen Verfahrens: Von der Bekanntmachung bis zum Zuschlag
  • Möglichkeiten, das Vergabeverfahren aufzuheben
  • Informationsrechte unterlegener Bieter oder Bewerber
  • Auftragsänderungen während der Laufzeit des Vertrages
Bitte mitbringen GWB (Teil 4), VgV
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Strukturiert und schlüssig
  • Aktuell und humorvoll
  • Sehr praxisorientiert
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

28.05.2018, 09:00-16:00 Uhr
29.05.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

02.05.2018Münster-CoerdeDieter Huland
380,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!