Fortbildung 2018 - Seminare

U10718 Storytelling im Tourismus oder: Warum Geschichten Ihre Kommunikation nach vorne bringen - Grundlagenseminar
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Marketing und PR von touristischen Organisationen, Stadtmarketing oder Wirtschaftsförderung sowie Beschäftigte aus tourismusnahen Einrichtungen und Unternehmen

Ihr Gewinn

Seitdem es Menschen gibt, erzählen sie einander Geschichten. Vielleicht sind sie sogar das erste Marketinginstrument, das Menschen jeweils angewendet haben: zur Eigenwerbung, um andere zum Handeln zu bewegen, für den praktischen Wissenstransfer oder ganz einfach zur Sicherung ihrer Existenz. Was Geschichten sind, warum Menschen sie lieben und auf welchen Ebenen ein gezieltes Storytelling das Marketing unterstützen kann - darum geht es in diesem Seminar!

Wörtlich genommen heißt Storytelling Geschichten erzählen. Strategisch eingesetzt, kann es als ein absichtsvolles, methodisches und differenziertes Kommunizieren beschrieben werden. Über eine Region und wofür sie steht. Über Orte und was sie ausmacht. Über Angebote und vieles mehr.

In diesem Seminar erhalten Sie die methodische Basis an die Hand, sodass Sie gut vorbereitet mit dem Storytelling für Ihre Region, Ihren Ort oder Ihre Angebote beginnen können. Steigen Sie ein und bringen Sie Ihre Kommunikation nach vorne!

Inhalte
  • Was hat Storytelling mit Sinn, Haltung und Werten zu tun?
  • Welche Elemente gehören zum Story-Aufbau?
  • Welche Story-Typen gibt es?
  • Für welche Kommunikationsbereiche eignen sich die einzelnen Story-Typen?
  • Wie und wo kann man Themen finden?
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

12.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldBirgit Schlepütz
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!