Fortbildung 2018 - Seminare

M21218 Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und offene Ganztagsgrundschule - wann Eltern die Zahlung nicht zumutbar ist!
Zielgruppe

Fachkräfte der Kommunalverwaltung, die über den Erlass bzw. Teilerlass von Elternbeiträgen entscheiden

Ihr Gewinn

Sie kennen die Situation: Der Elternbeitrag ist festgesetzt und die Eltern beklagen daraufhin, dass der Betrag „zu hoch" sei und nicht gezahlt werden könne. Oder Ihnen selbst kommen aufgrund der Einkommensangaben Zweifel, ob der festgesetzte Beitrag tatsächlich gezahlt werden kann. Sie müssen dann klären, ob ein vollständiger oder teilweiser Erlass in Betracht kommt.

Wenn Sie die Voraussetzungen dafür - auch im Austausch mit Kolleginnen und Kollegen - erarbeiten und erörtern möchten, dann sollten Sie sich für dieses Seminar entscheiden.

Inhalte
  • Gesetzliche Grundlagen für den (Teil-)Erlass von Elternbeiträgen
  • Zuständigkeit für die Entscheidung
  • Einkommenseinsatzpflichtiger Personenkreis
  • Einkommensbegriff, Einkommensbereinigung nach sozialhilferechtlichen Maßstäben
  • Zusammensetzung, Bestandteile und Bildung der Einkommensgrenze zur Beurteilung der Zumutbarkeit
  • Zumutbarkeit der Elternbeitragspflicht, insbesondere unter Berücksichtigung des § 87 SGB XII 

Die Themenschwerpunkte werden anhand von Fallbeispielen gemeinsam oder in Arbeitsgruppen erarbeitet und erörtert.

Bitte mitbringen SGB VIII, X, XII, GTK NRW bzw. Kinderbildungsgesetz (KiBiz), VO zu § 82 SGB XII
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gute Ausführungen und Berechnungsbeispiele
  • praxisorientiert
  • lockere Stimmung
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

12.03.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKarl-Heinz Voßhans

26.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

29.08.2018BorkenKarl-Heinz Voßhans
160,00 €
Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar--Karl-Heinz Voßhans
auf Anfrage
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!