Fortbildung 2018 - Seminare

K40718 Kommunikation im Schulsekretariat (Teil 2) - Schwierige Gesprächssituationen souverän meistern
Zielgruppe

Schulsekretärinnen und Schulsekretäre aller Schulformen

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Kaum ein Arbeitsplatz in der Verwaltung ist so komplex wie der Ihre als Schulsekretärin. Die Aufgaben erweitern sich ständig, die Erwartungen steigen und die Konflikte an Schulen nehmen zu. Lehrer, Schüler, Eltern, Schulleitung, Verwaltung, Hausmeister - alle wenden sich oft gleichzeitig an Sie und haben stets ein wichtiges Anliegen. Eine echte Herausforderung in einem dynamischen Umfeld!

Bestimmt kennen Sie daher in Ihrem Arbeitsalltag Probleme, die immer wieder vorkommen und die Sie belasten, wie zum Beispiel die permanente Erreichbarkeit, unerwünschte Anrufer, eine gestörte interne Kommunikation oder auch persönliche Angriffe. Im Seminar erhalten Sie wertvolle Hilfestellungen, wie Sie mit diesen typischen belastenden Situationen umgehen können. Im kollegialen Austausch erarbeiten Sie individuelle Lösungen.

Neben dem Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen stehen in diesem zweiten Teil des Seminars auch Ihre Erfolge und Fragen im Mittelpunkt, die sich aus der praktischen Umsetzung des ersten Teils ergeben.

Nutzen Sie die erlernten Techniken, um in Gesprächen klar und sicher aufzutreten und souverän Ihre Interessen zu vertreten!

 

Inhalte
  • Das Schulsekretariat als Kommunikationsschnittstelle – Übersicht über die wichtigsten Kommunikationsregeln bei schwierigen Gesprächssituationen
  • Hilfreiche Gesprächstechniken für den Umgang mit schwierigen Eltern, Lehrern, Schülern, Hausmeistern
  • Gespräche zur Optimierung der Zusammenarbeit zwischen Schulleitungen und Schulverwaltungskräften
  • Wenn das Telefon klingelt: mit Aggression, Beleidigungen und Endlosgesprächen am Telefon umgehen
  • Verhalten bei Konflikten: den richtigen Ton finden und Konflikte möglichst schon im Vorfeld vermeiden
  • „Jetzt reicht´s!“: Unangemessenen Gesprächen effizient entgegenwirken
  • Praxisbezogene Bearbeitung von Beispielen der Teilnehmenden
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

10.09.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDagmar Westrich-Klem
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!