Fortbildung 2018 - Seminare

L10518 Sonderregelung für Auszubildende im SGB II
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Jobcentern

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Auszubildende, deren Ausbildung im Rahmen des BAföG oder der §§ 60 - 62 SGB III dem Grunde nach förderungsfähig ist, haben keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes. Von diesen Ausschlussnormen gibt es jedoch eine Reihe von Ausnahmen, die Sie kennen müssen, wenn Sie über Leistungsanträge nach dem SGB II entscheiden oder Ratsuchenden Auskunft geben.

In diesem Seminar lernen Sie daher die unterschiedlichen Probleme der Sonderregelung kennen und erarbeiten Lösungen für die Praxis. So machen Sie sich mit der Rechtslage vertraut und gewinnen Sicherheit für Ihre Arbeit. Den Praxistransfer unterstützt ein umfangreiches Skript des Dozenten.

Die Regelungen werden durch das 9. Gesetz zur Änderung des SGB II mit Wirkung zum 01.08.2016 geändert, haben aber weiterhin große Bedeutung!

Inhalte
  • Ausschlusstatbestände im SGB II (Überblick)
  • Leistungen der Ausbildungsförderung nach dem BAföG und dem SGB III (Berufsausbildungsbeihilfe, Ausbildungsgeld)
  • Förderfähige und nicht förderfähige Ausbildungen
  • Leistungsausschluss für Auszubildende § 7 Abs. 5 SGB II
  • Ausnahmen vom Leistungsausschluss
    • Fälle des § 7 Abs. 6 SGB II
    • Mehrbedarfe und einmalige Leistungen (§ 27 Abs. 2 SGB II)
    • Härtefälle (§ 27 Abs. 3 Satz 1 SGB II) und "Startdarlehen"
  • Auszubildende in Bedarfs- und Haushaltsgemeinschaft / Wohngeld / Mietanteile
  • Besonderheiten bei der Einkommensbereinigung
  • Fallbeispiele/Übungen
  • Aktuelles aus der Rechtsprechung
Bitte mitbringen SGB II
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.02.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeMichael Grosse

05.11.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeMichael Grosse
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!