Fortbildung 2018 - Seminare

P20518 Grundstückskaufverträge vorbereiten und abwickeln
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Liegenschafts-, Rechts-, Bau- und Katasterämter

Ihr Gewinn

Einen Grundstückskaufvertrag zu entwerfen und abzuwickeln ist Aufgabe des Notars. Sie als Vertragsbeteiligte müssen aber auch selber wissen, wie das Geschäft ablaufen muss, da Sie dem Notar zuarbeiten und sich an dem Vollzug des Vertrages beteiligen müssen. Sie müssen auch in der Lage sein, die Tätigkeit des Notars und des Grundbuchamtes zu kontrollieren, da dies für die Haftung bedeutsam sein kann.

Das Seminar behandelt anhand praktischer Beispiele den Grundstückskaufvertrag, beginnend mit der Kauf- bzw. Verkaufsabsicht und endend mit der Eintragung des Eigentumswechsels im Grundbuch. Mit diesem Wissen können Sie zukünftig Ihre Aufgaben und Kontrollfunktionen sicher wahrnehmen.

Inhalte
  • Das Grundbuch als Grundlage
  • Der Grundstückskaufvertrag
    • Kaufgegenstand, auch Teilflächenverkauf
    • Kaufpreis und Fälligkeit
    • Vorbehaltene Rechte des Verkäufers
    • Gewährleistung
    • Auflassungsvormerkung und Rückauflassungsvormerkung
    • Vertretungsvollmacht
    • Genehmigungen
  • Das Grundbuchverfahren
  • Die Rolle des Notars
Bitte mitbringen BGB
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Praxisnahe Erörterung, interessant und kurzweilig gestaltete Veranstaltung
  • Lebhafter Vortrag, frische Vermittlung eines trockenen Themas
  • Gute praktische Hinweise
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

05.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

08.08.2018Münster-CoerdeProf. Dr. Hartmut Lange
195,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!