Fortbildung 2018 - Seminare

H30318 Tätigkeiten bewerten nach TVöD/TV-L - neue Entgeltordnungen, allgemeine Rechtsgrundlagen, Gestaltungsspielräume, Arbeitserleichterungen und praktische Übungen
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte im Personal- und Organisationsbereich, Personalvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung (max. 18 Personen)

Hinweis:

Die Veranstaltung in Hagen findet 1 1/2-tägig statt und setzt daher Vorkenntnisse durch eigene Bewertungspraxis voraus.

Die Seminare in Münster und Bielefeld dauern 2 1/2 Tage. Hier wird das Thema intensiver behandelt. 

Entscheiden Sie selbst!

Ihr Gewinn

Tätigkeiten richtig zu bewerten, war schon immer eine hohe Kunst, die umfangreiche Kenntnisse, Praxiserfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert. Das wird auch in Zukunft nicht einfacher! Aber wenn Sie die bisherigen Regelungen gut kennen, sind Sie besser auf die Veränderungen vorbereitet.

Kennen Sie diese Fragen aus der Verwaltungspraxis?

  • Was bleibt auf jeden Fall von dem alten Bewertungsrecht erhalten?
  • Wie werden Rechtsvorschriften richtig angewendet und wie wird das Verfahren konzipiert und effizient abgewickelt?
  • Und nicht zuletzt: Wie sehen die zukünftigen Regelungen aus?

Sie erhalten Arbeitshilfen, die den Alltag erleichtern. Schon im Seminar können Sie das Bewertungsgeschäft praktisch erproben. Für die Übungsphasen ist zur intensiveren Arbeit eine Doppelmoderation vorgesehen.

So sichern Sie auch weiterhin eine gute Qualität der Tätigkeitsbewertungen und sind damit besser auf die kommenden Veränderungen vorbereitet.

 

Hinweis:

Unsere Veranstaltung basiert noch auf dem derzeit geltenden Recht. In einem ausführlichen Vorspann werden die Dozenten auf Änderungen in der Entgeltordnung eingehen. Im Laufe der Veranstaltung wird an entsprechender Stelle auf Änderungen hingewiesen, die sich durch Überleitung bei einer jetzigen Bewertung ergeben können.

Zusammengefasst: Wir werden auf der Basis geltenden Rechts die Bewerterinnen und Bewerter so schulen, dass sie ihre Aufgaben ohne Zusatzlehrgang wahrnehmen können.

Inhalte
  • Aktuelle tarifrechtliche Grundlagen
  • Schritte im Bewertungsverfahren
  • Tarifliche Merkmale für die Eingruppierung
  • Organisation der Bewertung
  • Informationen beschaffen
  • Praktische Übungen
Bitte mitbringen wenn möglich Vergütungsordnung für die Kommunen, eigene Fälle
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Fragen wurden sehr kompetent beantwortet.
  • Rund um: Seminar war super!
  • Dozenten fachlich top, sehr gute Vermittlung des Lerninhaltes.
  • Ich habe selten ein so gutes Seminar besucht. Als Teilnehmer kann man von dem profunden Wissen der Referenten profitieren. Sehr guter Seminaraufbau.
  • Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
    Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

    11.01.2018, 09:00-16:00 Uhr
    12.01.2018, 09:00-12:30 Uhr

    Dauer: 1,5 Tage
    keine Anmeldung möglich

    HagenHarald Kaufung
    Doris Bäumer

    02.05.2018, 09:00-16:00 Uhr
    03.05.2018, 09:00-16:00 Uhr
    04.05.2018, 09:00-12:30 Uhr

    Dauer: 2,5 Tage
    keine Anmeldung möglich

    Münster-CoerdeHarald Kaufung
    Doris Bäumer

    05.09.2018, 09:00-16:00 Uhr
    06.09.2018, 09:00-16:00 Uhr
    07.09.2018, 09:00-12:30 Uhr

    Dauer: 2,5 Tage

    08.08.2018Münster-CoerdeHarald Kaufung
    Doris Bäumer
    580,00 €
    Meldestichtag:
    Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

    Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!