Fortbildung 2018 - Seminare

L80618 Kompaktkurs Unterhalt für Volljährige
Zielgruppe

Fachkräfte des Jugendamtes, die die Beratung nach § 18 SGB VIII wahrnehmen. Fachkräfte der Unterhaltsheranziehung des Jobcenters, denen die Grundlagen des Kindesunterhalts aus der Praxis bekannt sind

Ihr Gewinn

Durch die tägliche Arbeit kennen Sie sich schon im Kindesunterhalt aus. Aber was ist mit dem Volljährigenunterhalt? Da ist doch einiges anders?

Das Jugendamt hat im Rahmen des § 18 SGB VIII auch Beratung und Unterstützung zum Volljährigenunterhalt anzubieten.

Wenn Sie in der Beistandschaft tätig sind, stehen Sie auf einmal vor neuen Fragen, gerade weil nun beide Elternteile in der Haftung stehen. Auch gilt es einzuschätzen, ob aufgrund sich abzeichnender „Streitpotentiale“ der Verweis auf anwaltliche Hilfe empfehlenswert ist.

Wenn Sie hingegen im Jobcenter arbeiten, gilt es, mögliche Ansprüche - spätestens jetzt - selbst geltend zu machen. Hierzu gehört auch im Massengeschäft ein Gespür, um festzustellen, ob sich der Einsatz lohnt.

In diesem Seminar geht es dem Dozenten darum, kompakt die Grundlagen des  Volljährigenunterhalts sowie Begrifflichkeiten zu vermitteln, damit Sie erst einmal eine Basis für „normal“ gelagerte Fälle erhalten.

Inhalte
  • Klassische Prüfungsfolge wie Bedarf (Tabellenbedarf, eigener Haushalt), Bedürftigkeit, Leistungsfähigkeit, Selbstbehalte
  • Privilegierte Volljährige
  • Obliegenheiten
  • Sonderfragen wie Zweitausbildung
  • Berechnungen, Mangelfall, Rangverhältnisse
  • Rechtsprechung
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Skript ist super!
    Alles sehr nachvollziehbar gestaltet anhand des Skrites und der Unterlagen.
    Hilfreiche fachliche Infos und gute Vermittlung des Wissens
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.03.2018, 09:00-16:00 Uhr

22.02.2018Münster-CoerdeRolf Sievertsen
170,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!