Fortbildung 2018 - Seminare

E20118 Der professionelle Umgang mit schwierigen Menschen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aller Bereiche, jedoch keine Führungskräfte

Ihr Gewinn

Ganz egal, wohin man geht, überall trifft man auf „schwierige Menschen". Choleriker, Streitsüchtige, Nörgler - sie können uns den Arbeitsalltag deutlich erschweren. Dieses Seminar soll Ihnen helfen, solchen Menschen Grenzen aufzuzeigen, ohne aber die weitere Zusammenarbeit unmöglich zu machen.

So erfahren Sie,

  • welche Persönlichkeitstypen es gibt
  • wie Sie auf den jeweiligen Typus richtig reagieren
  • was Sie tun können, wenn scheinbar gar nichts mehr hilft.

Mit den gewonnenen Erkenntnissen verbessern Sie die Arbeitsplatzatmosphäre, die eigene Produktivität und das persönliche Selbstvertrauen.

Inhalte
  • Was ist eigentlich ein schwieriger Mensch? Weshalb verhält er sich so?
  • Persönlichkeitstypen - was steckt dahinter?
  • Welche Optionen stehen Ihnen offen? - Angemessene Reaktionen wählen
  • Wie man sich nicht einschüchtern lässt
  • Keine Scheu vor Konflikten
  • Gesprächssituationen planen und den richtigen Ton finden
  • Verhandeln - Menschen in Bewegung bringen
  • Einige Richtlinien für Problemlösungen
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Abwechslungsreiche Gestaltung, interessante Themen, gute Moderation
  • Auf die Teilnehmenden bezogen
  • Einbindung der Teilnehmenden
  • Sehr praxisbezogen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.02.2018, 09:00-16:00 Uhr
20.02.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

22.01.2018Münster-CoerdeMichael Westrich
360,00 €

17.09.2018, 09:00-16:00 Uhr
18.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

20.08.2018BielefeldMichael Westrich
360,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!