Fortbildung 2018 - Seminare

D00318 Informationsfluten meistern - aber wie?
Zielgruppe

Interessierte aller Bereiche

Ihr Gewinn

Beschäftigte einer modernen Verwaltung arbeiten heutzutage täglich fast 3,5 Stunden aktiv mit vielfältigen Informationen und verbringen bis zu 60% ihrer Arbeitszeit damit zu kommunizieren. Vor diesem Hintergrund sind Strategien, Methoden und Werkzeuge gefragt, die helfen können, gut organisiert und zeiteffizient mit der Informationsflut umzugehen. Denn die Fülle wird auch in Zukunft nicht abnehmen; eher das Gegenteil wird eintreten.

Der clevere Umgang mit dieser Datenmenge ist das Thema der Gegenwart und die Investition für die Zukunft. Denn die Bedeutung des Wissens wird künftig immer mehr zunehmen. Ergreifen Sie also die Gelegenheit, nutzen Sie die Chance zu lernen, wie Sie die Berge an Informationen zweckmäßig strukturieren und schließlich sinnvoll für sich nutzen können.

Das Seminar bietet Ihnen Hintergrundwissen, Techniken und Tipps rund um Ihr persönliches Informationsmanagement.

Inhalte
  • Grundregeln
    • Die Produktivität von Informationen und des daraus entstehenden Wissens
    • Wie Sie mit noch mehr Input umgehen sollten
    • Wissensverarbeitung - das individuelle Geheimnis
  • Erstellen Sie sich Ihr persönliches Informationsprofil
    • Datenfluten meistern - Überblick verschafft Durchblick
    • Welche Informationen brauche ich tatsächlich?
    • Wissenslücken definieren und systematisch schließen
    • Welches ist die WERTvollste Quelle?
    • Welche Kanäle kann ich ausbauen und welche muss ich abbauen?
  • Wie Sie gekonnt Informationen handhaben
    • Der E-Mail-Falle entgehen
    • Moderne Kommunikationsmittel gezielt und effizient nutzen
    • Das eigene Wissensnetzwerk überprüfen und erweitern
  • Auf dem Weg zum Info-Profi
    • Wie Sie Informationen aufarbeiten sollten, um sie später weiterverwenden zu können
    • Ablagesysteme - was ist nützlich und sinnvoll?
  • Goldene Regeln für den Alltag
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

25.06.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDagmar Westrich-Klem
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!