Fortbildung 2018 - Seminare

I23818 Immobilien - richtig! - verkaufen
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Rechtsabteilungen, des Immobilienmanagements, der Bauämter, Vergabestellen und Rechnungsprüfungsämter, Immobilien- und Wohnungsbaugesellschaften, Stadtwerke und Entsorger

Ihr Gewinn

Der Verkauf einer kommunalen Immobilie steht in der Regel im Fokus der Öffentlichkeit. Nicht nur deshalb ist es wichtig, dass ein solches Geschäft reibungslos abgewickelt wird. Denn nur bei einem insgesamt fehlerfreien Vorgehen wird der wirtschaftliche Zweck erreicht.

In diesem Seminar erläutert Ihnen die Referentin, wann der Verkauf einer Immobilie an das Vergaberecht gebunden ist und wie Sie die Veräußerung vornehmen müssen, damit sie nicht dem Vergaberecht untersteht. Sie lernen unter anderem, welche Anforderungen vergabefrei gestellt werden können.

Mit diesem Wissen wird es Ihnen leichter fallen, fundiert und rechtssicher über Immobilienverkäufe Ihrer Kommune zu entscheiden.  

Inhalte
  • Definition des Ziels des Verkaufs
    • Baurechtliche Möglichkeiten
    • Den Grundstückswert ermitteln
    • Ziele des Gemeinderats
  • Prüfung der Vergabepflicht gemäß der Ziele
    • Beihilfepflichtige Zielfestsetzungen
    • Vergabefreie Ziele
    • Vergabepflichtige Ziele
  • Vorbereitung für den Verkauf
    • Vergabeverfahren oder Bieterverfahren
    • Die Unterlagen vorbereiten
    • Das Verfahren durchführen
  • Häufige Fehler
    • Unbeabsichtigte Festlegung vergaberechtlicher Ziele
    • Intransparente Unterlagen und Wertungsentscheidung
    • Mangelnde Transparenz      
Bitte mitbringen GWB, VgV, UVgO
Hinweise Anerkannt von der Ingenieurkammer-Bau NRW
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

06.03.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGritt Diercks-Oppler
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!