Fortbildung 2018 - Seminare

I10818 Das neue Bauvertragsrecht für Bauleistungen
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte der Rechtsabteilungen, Bauämter, Vergabestellen und Rechnungsprüfungsämter, Immobilien- und Wohnungsbaugesellschaften, Zweckverbände, Stadtwerke, Kliniken und Entsorger

Ihr Gewinn

Die Neuregelung des Bauvertragsrechts im BGB tritt ab 01.01.2018 in Kraft. Sie hat weitreichende Folgen für die Vertragsgestaltung von neuen Bauverträgen.

In diesem Seminar bringt die Referentin Sie auf den aktuellen Stand!

Sie erfahren, worauf Sie zukünftig besonders achten müssen, welche Regelungen beispielsweise nur für Verbraucher gelten und ob und ggf. wie Sie sich als öffentlicher Auftraggeber diese Regelungen zunutze machen sollten. Nicht verpassen!

Inhalte
  • Systematik
    • Allgemeine Vorschriften
    • Einordnung von allgemeinen Geschäftsbedingungen
    • Überblick über die unterschiedlichen Regelungsbereiche
  • Allgemeine Vorschriften 
    • Abschlagszahlungen
    • Abnahme
    • Kündigung
  • Bauvertrag I 
    • Definition
    • Anordnungsrecht
    • Vergütungsanpassung   
  • Bauvertrag II
    • Zustandsfeststellung
    • Kündigung Bauvertrag
    • Verbraucher
Bitte mitbringen BGB
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.03.2018, 09:00-16:00 Uhr

07.02.2018Münster-CoerdeGritt Diercks-Oppler
225,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!