Fortbildung 2018 - Seminare

K10618 Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Schülerinnen und Schüler - was Sie im Schulamt darüber wissen sollten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulämter

Ihr Gewinn

Wenn Sie im Schulamt arbeiten, werden Sie häufig von Eltern auch zum Thema Eingliederungshilfe für behinderte Schülerinnen und Schüler befragt. Wenn Sie hier sicher Auskunft geben möchten, sollten Sie dieses Seminar besuchen!

Bei der Inklusion hat es nach dem Wechsel der Landesregierung schulpolitische Akzentveränderungen gegeben. So sind die Kommunen jetzt als originäre Träger der Eingliederungshilfe für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen in Herkunftsfamilien bestimmt. Der bundesweit erfahrene Referent wird aus dem Blickwinkel des Sozialrechts die Schnittstellen zum nordrhein-westfälischen Schulrecht erörtern.

Er erläutert Ihnen nicht nur die Grundsatzfragen des Zusammenwirkens des Sozial- und Schulsystems bei der Inklusion von Kindern mit Behinderung. Im Seminar geht der Referent auch auf praktische Rechtsfragen zur Leistungsbemessung der Eingliederungshilfe sowie zur Auswahl und Beschäftigung von Inklusionshelfern vor Ort ein.

Verschaffen Sie sich einen aktuellen und umfassenden Überblick und steigern Sie so Ihre Beratungssicherheit!

Inhalte
  • Ausgangssituation: den sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf feststellen
  • Nachrangigkeit ambulanter Eingliederungshilfen und vorrangige Hilfen des Systems Schule
  • Schulrechtliches Inklusionskonzept und Ausfallbürgenstellung von Eingliederungshilfe und Jugendhilfe, Konnexitätsrelevanz
  • Inklusionsfachberater und Inklusionshelfer: Rechtsverhältnisse im Schul- und Sozialrecht
  • Poolbildung von Inklusionshelfern
  • Sozialversicherungsrechtliche Aspekte der Beschäftigung von Inklusionshelfern
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.03.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Jörg Tänzer
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!