Fortbildung 2018 - Seminare

H33718 Neue Entgeltordnung - zeitgemäß eingruppieren
Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte aus dem Personal- und Organisationsbereich, Mitglieder der Bewertungskommission, Personalratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Gewinn

Zum 01.01.2017 trat die neue Entgeltordnung des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD VKA) in Kraft. Damit wurde das Eingruppierungsrecht, d. h. das für die Gehaltsbemessung maßgebliche Regelwerk, grundständig neu gefasst und ist nun von Ihnen zu berücksichtigen und anzuwenden.

Im Unterschied zum bisherigen Eingruppierungsrecht erfolgt die Zuordnung der Tätigkeiten künftig direkt in die TVöD-Entgeltgruppen. Insbesondere wurden einige allgemeine und diverse spezielle Tätigkeitsmerkmale anderen Entgeltgruppen zugeordnet als dies bisher über den Umweg der Anlage 3 des TVÜ-VKA der Fall war.

Das Seminar nimmt neben der Struktur der neuen Entgeltordnung und den Inhalten der neuen Tätigkeitsmerkmale auch die Auswirkungen auf Neueinstellungen sowie Bestandspersonal in den Blick und erläutert praxisgerecht, für welche Beschäftigtengruppen sich Änderungen der Eingruppierung ergeben können.

Inhalte
  • Gegenstand der Tarifeinigung
  • Grundsätze des Eingruppierungsrechts gemäß TVöD-VKA
    • Tarifvertragliche Eingruppierungsvorschriften und Tarifautomatik
    • Grundbegriffe und Definitionen (auszuübende Tätigkeit, Tätigkeitsmerkmale, Stellenbeschreibung, Arbeitsvorgang, Zeitanteil etc.)
    • Qualifikationen (Berufsausbildungen, Studienabschlüsse)
    • Ausbildungs- und Prüfungspflicht
  • Die neue Entgeltordnung zum TVöD-VKA
    • Struktur und Systematik der Entgeltordnung
    • Tätigkeitsmerkmale für den allgemeinen Verwaltungsdienst
    • Tätigkeitsmerkmale für IT, Ingenieure, Meister, Techniker, Rettungsdienst, Schulhausmeister etc.
    • Handwerklich-körperliche Tätigkeiten nach TVöD-NRW
  • Besonderheiten zu den Entgeltgruppen 4, 7, 9a, 9b und 9c
  • Höhergruppierung (Sonderregelungen, stufengleiche Höhergruppierung, Höhergruppierung aus individueller Endstufe)
  • Rückgruppierung
  • Besitzstand und Zulagen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

23.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
24.04.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeRüdiger Backes

12.06.2018, 09:00-16:00 Uhr
13.06.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

15.05.2018Münster-CoerdeRüdiger Backes
370,00 €
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!