Fortbildung 2018 - Seminare

H02218 Kommunalrecht und Kommunalpolitik [MQ! 1.5]
Zielgruppe

Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung, Beamtinnen und Beamte des gehobenen Verwaltungsdienstes, die in eine Laufbahn des höheren Dienstes aufsteigen möchten

Ihr Gewinn

Insbesondere als Führungskraft ist es wichtig, nicht nur die eigene Funktion innerhalb der Verwaltung im Blick zu behalten, sondern sich auch die Stellung der Kommune innerhalb der Gesellschaft bewusst zu machen. Die Verwaltung existiert nicht nur für sich allein, sondern steht immer in Verbindung zu Politik, Bürgerschaft, Wirtschaft und auch zu anderen Kommunen.

Wenn Sie genauer wissen wollen, welche verschiedenen Rollen die Verwaltung einnehmen kann, wie sie gesellschaftliche Entwicklungen und aktuelle Trends aufgreifen und nutzen kann und wie das Miteinander mit anderen Kommunen konstruktiv und rechtssicher gestaltet werden kann, dann sollten Sie dieses Seminar besuchen!

Der erfahrene Referent vermittelt Ihnen nicht nur die rechtlichen Grundlagen des Kommunal(verfassungs)rechts und der Kommunalpolitik, sondern zeigt Ihnen praxisnah und aktuell die Möglichkeiten auf, wie Sie als Führungskraft eine gute Entwicklung Ihrer Verwaltung beeinflussen und fördern können.

Inhalte
  • Verwaltung, Politik und Bürger
    • Bürgerschaftliche Mitwirkung in Wahlen und Bürgerentscheiden
    • Konstituierung von Rat, Kreistag und Ausschüssen
    • Innere Kommunalverfassung
    • Stellung der Verwaltung bei der Vorbereitung und Durchführung von Beschlüssen
    • Partizipation von Migrantinnen und Migranten
  • Verwaltungsentwicklung in der Kommune
    • Kommunale Organisations- und Personalhoheit
    • Zuständigkeitsabgrenzung zwischen Hauptverwaltungsbeamten und Kommunalvertretung bei Personal- und Organisationsfragen
    • Kommunalrechtliche Fragestellungen im Umgang der Verwaltung mit Digitalisierungs- und Partizipationsprozessen
  • Government und Governance
    • Rechtsstellung der Hauptverwaltungsbeamtinnen und -beamten und der Verwaltung im Innen- und Außenverhältnis
    • Kommunalrechtliche Vorgaben zur Aufbau- und Ablauforganisation der Verwaltung
    • Recht der kommunalen Wahlbeamtinnen und -beamten
    • Kommunalrechtliche Fragestellungen im Umgang mit E-Government
  • Interkommunale Zusammenarbeit
    • Rechtliche Entwicklungen auch unter Berücksichtigung der Möglichkeiten der Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen
  • Wirtschaftliche Betätigung von Kommunen
    • Zulässigkeitsfragen sowie Organisationsformen
    • Rechtsfragen der Privatisierung und Rekommunalisierung
  • Kommunalaufsicht
    • Präventive und repressive Aufsichtsmittel
    • Aktuelle Praxisbeispiele
Bitte mitbringen GO NW
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst, Teilmodul 1.5
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

15.05.2018, 09:00-16:00 Uhr
16.05.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldProf. Dr. Frank Bätge

30.10.2018, 09:00-16:00 Uhr
31.10.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

18.09.2018Münster-CoerdeProf. Dr. Frank Bätge
395,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!