Fortbildung 2018 - Seminare

B31518 Organisation der Arbeit der eigenen Organisationseinheit
Zielgruppe

Interessierte Führungs- und Führungsnachwuchskräfte

Ihr Gewinn

Sie leiten eine Organisationseinheit oder übernehmen zukünftig eine Leitungsfunktion?

Als (zukünftige) Führungskraft steuern und organisieren Sie nicht nur Ihre eigenen, persönlichen Arbeitsabläufe, sondern darüber hinaus auch die der zugeordneten Beschäftigten. Hierbei gilt es, das richtige Maß an Steuerung und Kontrolle zu finden - orientiert an den Zielen der Aufgabenerfüllung, der Art der Aufgaben und der Qualifikation der Beschäftigten.

Inhalte
  • Aufgaben klar zuweisen: Aufgaben zielorientiert verteilen
    • Ziele der Aufgabenerfüllung klären und kommunizieren
    • Bestehende Hierarchien berücksichtigen und ggf. weiterentwickeln
    • In Einzelfällen situativ entscheiden
  • Arbeitsabläufe evaluieren: Prozesse kontinuierlich optimieren
    • Ineffiziente Prozesse identifizieren und anforderungsbezogen gestalten
    • Prozesse unter Beachtung strategischer Aspekte aufeinander abstimmen
    • Prozessverantwortliche unterstützen
  • Aufgaben priorisieren: knappe Ressourcen auf entscheidende Ziele ausrichten
    • Angesichts der Fülle zu bewältigender Aufgaben Schwerpunkte setzen
    • Entscheiden, welche Tätigkeiten vordringlich zu erledigen sind
    • Aufgaben zielgerichtet angehen und erledigen
  • Aufgaben delegieren: Aufgaben und Verantwortung bewusst abgeben
    • Möglichkeiten und Grenzen des Delegierens einordnen und beurteilen
    • Eigene Sachbearbeitung auf das notwendige Maß beschränken
    • Sich auf Steuerungs- und Entscheidungsprozesse konzentrieren
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr abwechslungsreiche Vermittlung von Theorie und Praxis
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

04.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

07.08.2018Münster-CoerdeBirgit Beckermann
190,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!