Fortbildung 2018 - Seminare

B30918 Handels- und steuerrechtliche Entwicklungen - Trends zusammengefasst für Führungskräfte [MQ! 2.6]
Zielgruppe

Interessierte Führungskräfte

Ihr Gewinn

Die Rechnungslegung verändert sich fortwährend. Behalten Sie die Trends im Blick. Im Seminar 2018 bereitet der Referent drei Schwerpunkte für Sie auf:

Die Digitalisierung hält in der Verwaltung vermehrt Einzug. Wir zeigen Ihnen die neuesten Entwicklungen auf (GoBD, Dokumentenmanagementsysteme etc.).

Im öffentlichen Bereich ist der Weg für ein einheitliches Rechnungswesensystem der EU-Mitgliedsstaaten vorgezeichnet. Können die International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) die Grundlage für die EPSAS sein und tatsächlich in nationales Recht umgesetzt werden? Wie würden die internationalen Vorschriften die aktuell geltenden Standards verändern?

Auch das Handelsrecht sieht dauernde Veränderungen vor. Wir zeigen Ihnen die neuesten Trends.

Gleiches gilt für steuerrechtliche Fragestellungen. Werfen Sie beispielsweise einen Blick auf den neuen § 2b Umsatzsteuergesetz und die weitreichenden Auswirkungen für die öffentliche Hand.

Inhalte
  • Digitalisierung in der Finanzbuchhaltung
  • IPSAS / EPSAS
  • Neue handelsrechtliche Trends
  • Körperschaftssteuerliche Gestaltungsmodelle
  • Die neue Umsatzbesteuerung des § 2b UStG
Hinweise [MQ!] Dieses Seminar ist Bestandteil der Modularen Qualifizierung zum Aufstieg in den höheren Dienst, Teilmodul 2.6
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gut war die lockere Art, ein für mich "trockenes" Thema anschaulich und interessant zu gestalten.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeAndreas Jürgens

29.10.2018, 09:00-16:00 Uhr

01.10.2018DetmoldAndreas Jürgens
190,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!