Fortbildung 2018 - Seminare

J84818 Das 1x1 der Kampfmittelbeseitigung
Zielgruppe

Anfänger und Fortgeschrittene, die bei der Sachbearbeitung mit der Kampfmittelbeseitigung befasst sind

Ihr Gewinn

Noch heute werden in Deutschland Kampfmittel aus beiden Weltkriegen entdeckt. Granaten, Patronenmunition und Blindgänger werden bei Bauarbeiten in städtischen Ballungsräumen, in der Landwirtschaft oder bei niedrigem Wasserstand von Flüssen gefunden. Tritt ein solcher Zufallsfund auf, entscheiden Sie, was zu tun ist.
In diesem Seminar bearbeitet der Dozent, ein langjähriger Praktiker und Ordnungsamtsleiter, die Kampfmittelproblematik mit Ihnen von Grund auf. Sie werden rechtliche Fragen und praktische Probleme erörtern und gemeinsam Lösungsansätze finden. Nach dem Seminar gelingt es Ihnen, Fragen zur Kampfmittelbeseitigung einzuordnen und souverän zu entscheiden.

Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen
  • Rollenverteilung zwischen Kampfmittelbeseitigungsdienst und Ordnungsbehörde
  • Kostenverteilung
  • Abgrenzung Gefahrerforschung/Gefahrenabwehr
  • Auswertung vorhandener Dokumentationen
  • Kostenerstattung bei nicht bestätigtem Verdacht
  • Haftung des Zustandsstörers
  • Flächenentwicklung
  • Zufallsfunde
  • Gezielte Suche
  • Kleine Munitionskunde
  • Basiswissen zu mechanischen/chemischen Zündmechanismen, Säure- oder Langzeitzündern, Aufschlagzündern
  • Beseitigung von Kampfmittelfunden: Entschärfung, kontrollierte Sprengung, Abtransport
  • Erfahrungsaustausch
Bitte mitbringen Bitte folgende Rechtsvorschriften mitbringen: OBG, PolG, VwVG, VwVfG, Kampfmittelverordnung NRW
Hinweise Die Teilnehmer haben die Gelegenheit Ihre Fragen bis vier Wochen vor Seminarbeginn dem Veranstalter per E-Mail zu senden.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

18.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeHeinz-Peter Mühlenberg
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!