Fortbildung 2018 - Seminare

V10318 Einführung in das Zuwendungsrecht - Land NRW/ EU-Förderung
Zielgruppe

Interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Zuwendungsempfängern, Bewilligungs- oder Prüfbehörden (Bewirtschaftung, Verwendung, Nachweisführung, Verwendungsprüfung von Fördermitteln)

Ihr Gewinn

Landes-, Bundes- und EU-Förderungen bekommen für viele Kommunen immer größere Bedeutung. Zur ordnungsgemäßen Bearbeitung dieser wichtigen Materie sind fundierte Kenntnisse im Zuwendungsrecht nötig.

In diesem Grundlagenseminar erhalten Sie eine systematische Einführung in die Grundlagen des Haushalts- und Verwaltungsrechts bei Zuwendungen.

Der erfahrene Dozent vermittelt Ihnen die einschlägigen rechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang mit der Vergabe öffentlicher Aufträge sowie bei der Gewährung und Verwendung von Geldleistungen an Dritte im Rahmen der Erfüllung öffentlicher Aufgaben. Gewinnen Sie so Rechtssicherheit für Ihre Praxis.

Inhalte
  • Zuwendungen im Sinne der LHO
  • Haushaltsmäßige Voraussetzungen für die Gewährung von Zuwendungen
  • Rechtliche Grundlagen wie VVG, ANBest-G, EFRE-Rahmenrichtlinie
  • Antragsverfahren
  • Zuwendungsbescheid und Nebenbestimmungen
  • Auszahlungsverfahren
  • Überwachung und Nachweis der Verwendung
  • Anhörung, Widerruf und Rücknahme des Bescheides
  • Rückforderung
  • Rückforderungen von Zuwendungen wegen Verstoßes gegen Vergaberecht
  • Beihilferecht
  • Belange der Rechnungsprüfung
  • Übungsfälle
  • Exkurs:
    • Zuwendungsrecht nach EU-Förderung
    • (EU-Förderbestimmungen – Nationale Förderbestimmungen)
    • Einschlägige EU-Verordnungen
    • EFRE Rahmenrichtlinie und LHO Novelle
    • AN Best EFRE
    • Personal- und Gemeinkostenpauschalen
Bitte mitbringen Landeshaushaltsordnung
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

26.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
27.04.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

29.03.2018Münster-CoerdeMartin Roderfeld
330,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!