Fortbildung 2018 - Seminare

J31218 Sicherheit bei Großveranstaltungen - Grundlagen
Zielgruppe

Kommunale Mitarbeiter der Gemeinden, Städte und Kreise insbesondere für die Bereiche öffentliche Ordnung, Bauaufsicht, Feuerwehr, Sport, Schule und Gebäudemanagement

Ihr Gewinn

Nicht nur aufgrund aktueller Geschehnisse im In-und Ausland ist das Thema "Sicherheit bei Großveranstaltungen" äußerst brisant und hochaktuell. Großveranstaltungen sind zum einen schön, fördern sie doch die Wirtschaft und machen Spaß. Auf der anderen Seite muss es hier klare Regelungen geben, um die Chancengleichheit zu wahren und die sichere Durchführung zu gewährleisten.
In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die Grundlagen der Veranstaltungs-und Besuchersicherheit. Der Dozent geht auf die Muster-Versammlungsstättenverordnung sowie auf landesspezifische Regelungen ein. Auch die Frage "Welche rechtlichen Anforderungen werden an Sicherheitskonzepte für Veranstaltungen (In- und Outdoor) gestellt? wird ausführlich erörtert.
Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, Gefährdungspotentiale bei Großveranstaltungen zu erkennen und fachgerecht einzuschätzen. Machen Sie sich fit für Ihren beruflichen Alltag!

Inhalte
  • Leitung und Aufsicht in Veranstaltungen
  • Rechtsgrundlagen (Auszüge)
  • Vorgaben und Empfehlungen (Schwerpunkt Sicherheitskonzept)
  • Inhalte einer Gefährdungs-/ Risikoanalyse
  • Gefährdungsanalyse Arbeitsschutz, Besucher, Großveranstaltung
  • Bewertung von Risiken/ Gefahrenpotenzialen einer Großveranstaltung anhand des GSE-Risikoalgorithmus für Veranstaltungen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

23.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
24.04.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

26.03.2018Münster-CoerdeOlaf Jastrob
290,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!