Fortbildung 2018 - Seminare

H43418 Personal auswählen - Kompetenzbasiertes Verfahren
Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte, die mit Personalauswahlverfahren befasst sind

Ihr Gewinn

Wenn die Kompetenzen von Beschäftigten nicht zu den Anforderungen von Arbeitsplätzen passen, macht das weder die Stelleninhaber zufrieden, noch werden optimale Ergebnisse erreicht. Dabei geht es nicht nur um fachliche Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern oft um persönliche, soziale und methodische Kompetenzen. Diese sind definiert als die Fähigkeiten einer Person zum selbstorganisierten Handeln nicht nur in bekannten, sondern vor allem auch in bisher neuen Situationen. Kompetenzbasiertes Handeln bedeutet

  • das Umsetzen von Wissen, Qualifikationen (Wissen wird vorausgesetzt),
  • das aktive Anwenden von Werten (Grundsätzen) sowie
  • das bewusste Lernen durch Erfahrungen.

Erfahren Sie im Seminar Schritt für Schritt wie Sie im Stellenbesetzungsverfahren die richtigen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen identifizieren können. Sie lernen, wie Sie die entscheidenden Anforderungen für die Arbeitsplätze formulieren, die entsprechenden Kompetenzen mithilfe des KODE®-Kompetenz-Atlas beschreiben und darauf das weitere Verfahren aufbauen können. Dazu erhalten Sie einen umfangreichen Handlungsleitfaden.

Bitte bringen Sie zum Seminar einen Fall mit!

Inhalte

Methodischer Aufbau von kompetenzorientierten Stellenbesetzungsverfahren

  • Einführung in den KODE®- Kompetenzatlas
  • Anforderungsprofil auf der Basis von critical Indices
  • Einbeziehung der Führungskräfte
  • Aussagekräftige Ausschreibung

 Persönliche Vorstellung der Bewerbenden

  • Aufbau der Vorstellungsverfahren
  • Interviewtechniken „Mit Fragen in die Tiefe kommen“
  • Zusatzaufgaben
  • Auswertung und Bewertung der beobachteten Kompetenzen
  • Rückmeldung an die Bewerber/innen in internen Verfahren

 Sie können eigene praktische Beispiele einbringen.

Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.04.2018, 09:00-16:00 Uhr
17.04.2018, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage

19.03.2018Münster-CoerdeUlrike Burkert
420,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!