Fortbildung 2018 - Seminare

J80118 Praxistest: Das Rettungsgesetz und das Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz (BHKG)
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ordnungsämter, Feuerwehren und Rettungsdienstträger

Ihr Gewinn
Das Rettungsgesetz (RettG) aus dem Jahre 2015 und das Brandschutz-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetz (BHKG), das Anfang 2016 in Kraft getreten ist, haben die rechtlichen Grundlagen für den Bevölkerungsschutz in Nordrhein-Westfalen neu aufgestellt.
 
In diesem Seminar werden die Aufgaben der Feuerwehr und der Rettungsdienstträger nach dem RettG und dem BHKG genau beleuchtet. Es werden die Neuerungen herausgearbeitet und Schnittstellen zwischen den beiden Gesetzen aufgezeigt. Die Teilnehmenden können ihre Erfahrungen, die sie bisher in der Praxis mit den Rechtsänderungen gesammelt haben, miteinander austauschen. Das Zusammenspiel aus Theorie und Praxis soll Ihnen dabei helfen, die neue Rechtslage bei Ihren Entscheidungen im beruflichen Umfeld wirtschaftlich und effektiv zu berücksichtigen.
Inhalte
  • Aufgaben der Feuerwehr/Rettungsdienstträger nach dem BHKG/ RettG
  • Vergleich der alten und neuen Rechtslage
  • Praktische Beispiele für Schnittstellen der beiden Rechtsgebiete
  • Wirtschaftlich sinnvolle Möglichkeiten zur Nutzung von Kapazitäten in verschiedenen Rechtsgebieten

 

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Viele Anregungen und Anmerkungen
  • Praxisnahe Gestaltung
  • Eingang auf individuelle Gestaltung
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

04.09.2018, 09:00-16:00 Uhr

07.08.2018BorkenFrank Sölken
155,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!