Fortbildung 2018 - Seminare

D11418 Internettexte schreiben
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die keine oder wenige journalistische Vorkenntnisse haben

Ihr Gewinn

„Sie sollten etwas zu sagen oder zu zeigen haben, das irgendwen interessiert."

Wer Informationstexte und Berichte für das Internet schreibt, kennt sicher folgende Probleme: Wie viel darf hinein - wie viel muss hinein? Wie komme ich zu einer ansprechenden Überschrift? Welche Tipps gibt es gegen langweiliges Schreiben?

Joseph Pulitzer bringt die Anforderungen an einen Text auf folgende Formel:

  • "Schreibe kurz - und sie werden es lesen.
  • Schreibe klar - und sie werden es verstehen.
  • Schreibe bildhaft - und sie werden es im Gedächtnis behalten."

In diesem Seminar lernen Sie, öffentlichkeitsrelevante Themen fürs Internet aufzubereiten und Ihre Texte so zu gestalten, dass sie für bleibendes Interesse sorgen.

Inhalte
  • Anforderungen an Internettexte
  • Besondere Merkmale von Internettexten
  • Welche Bedeutung hat die Berücksichtigung der Adressaten?
  • Journalistische Gestaltungshilfen (Fragetechnik, Informationsprinzip „Harte Nachricht")
  • Verständlich und anschaulich schreiben:
    • Einfach formulieren (journalistische Satzgrammatik)
    • Kompliziertes "gläsern" gliedern
    • Sich kurz und prägnant ausdrücken
  • „Kniffe" für bildhaftes Schreiben
  • „Appetitmacher" aufs Weiterlesen einsetzen
  • Optische Attraktivität erzeugen
Bitte mitbringen Zwei eigene Texte
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gefallen hat mir, dass Bezug auf eigene Texte genommen wurde.
  • Gute Unterlagen
  • Die unaufgeregte ruhige Art des Referenten Torsten Rother, der auf Informationsüberfrachtung verzichtete und es fertig brachte, ein Internet-Seminar ohne Verwendung des Internet abzuhalten, hat mir zugesagt.
  • Teilnehmende wurden sehr gut eingebunden.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

28.06.2018, 09:00-16:00 Uhr
29.06.2018, 09:00-12:30 Uhr

Dauer: 1,5 Tage

30.05.2018Münster-CoerdeTorsten Rother
330,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!