Fortbildung 2018 - Seminare

B10418 Immer wieder schwierig: Leistungen beobachten und sicher bewerten
Zielgruppe

Führungskräfte, haupt- und nebenamtliche Ausbilderinnen und Ausbilder, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertreterinnen und -vertreter, Personalräte, Personalmanagerinnen und Personalmanager

Ihr Gewinn

Als Vorgesetzte in der Kontrollfunktion gegenüber Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, als Ausbilderin und Ausbilder in der Beurteilungsfunktion, als Beteiligte an Auswahlverfahren und Prüfungen: in allen diesen Rollen sind Sie damit konfrontiert, Leistung und Verhalten zu beobachten, Ihre Wahrnehmungen zu Eindrücken zu verdichten, diese zu bewerten oder zu benoten und das Ganze glaubwürdig und empathisch zu kommunizieren.

Was alles auf dem langen Verarbeitungsweg zwischen Wahrnehmung, Eindruck, Bewertung und Kommunikation geschieht und passieren kann - das ist Thema dieses Seminars: Wahrnehmungsfallen, Bewertungsverzerrungen und Kommunikationshürden werden Sie ebenso kennenlernen wie bewährte Instrumente, um mit Ihnen umzugehen. Wir werden die Fragen nach Objektivität, Zuverlässigkeit und Gültigkeit von Bewertungen erörtern, damit Sie und andere sich auf Ihre Wahrnehmungen und Urteile verlassen können.

Inhalte
  • Wahrnehmungspsychologische Aspekte der Bewertung und Beurteilung
  • Von der Beobachtung zur Bewertung
  • Soziale, individuelle und kriteriengeleitete Beurteilungsnormen
  • Mündliche Leistungen bewerten
  • Was kann man überhaupt beurteilen (Kompetenzen, Fertigkeiten, Persönlichkeitsstruktur)?
  • Wahrnehmungs-und Bewertungsfallen
  • Die Sprache der Beurteilung
  • Wie vermittle ich eine Beurteilung?
  • Praktische Wahrnehmungs- und Beurteilungsübungen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

16.05.2018, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeWolfgang Lepschy
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!