Fortbildung 2019 - Seminare

D91219 Zertifikatslehrgang: Ausbilden in der Verwaltung
Zielgruppe

Beamtinnen und Beamte mit aktuellen oder künftigen Betreuungsaufgaben in der Ausbildung und AdA-Nachweispflicht

Ihr Gewinn

Zweifellos erleben wir gerade die Anfänge einer der größten Umbruchphasen auf dem Arbeits- und Bildungsmarkt. Schlagwörter wie Globalisierung, demografischer Wandel, Generation Y und Z sowie Digitalisierung sind allgegenwärtig und halten Einzug in jede Verwaltung. Die Anforderungen an die Qualifikationen und Kompetenzen von Mitarbeitenden, aber auch an Führungskräfte verändern sich damit radikal. Es werden andere Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse benötigt, als noch vor ein paar Jahren. Das hat direkte Auswirkungen auf die gängige Ausbildungspraxis in Verwaltungen. Berufliche Ausbildungs-, Lehr- und Lernprozesse verändern sich ebenfalls.

Besonders herausgefordert sind Sie, die Ausbilderinnen und Ausbilder, in Ihrer täglichen Arbeit mit Ihren Auszubildenden. Denn Sie müssen sich mit neuen Tätigkeitsprofilen, Rollen und Verantwortlichkeiten auseinandersetzen.

Die Qualität der Ausbildung in der Verwaltung hängt dabei ganz wesentlich von der Qualifikation und dem Engagement ihrer Ausbilderinnen und Ausbilder ab.

Gesetzlich ist ihre Qualifizierung in Deutschland durch das Berufsbildungsgesetz (BBiG) und die Ausbildereignungsverordnung (AEVO) geregelt. Für diese Aufgaben als Ausbilderin oder Ausbilderin müssen Sie fachlich geeignet sein. Die Berufsausbildung ist jedoch mehr als nur Kenntnisse und Fertigkeiten zu vermitteln: Sie ist eine umfassende und systematische, nach genau bestimmten Ordnungsprinzipien erfolgende Vorbereitung der Auszubildenden auf ihr Berufsleben. Konkreter heißt dies: Sie müssen nachweisen, dass Sie das zur Berufsausbildung notwendige pädagogische, psychologische und rechtliche Grundwissen besitzen und mit den relevanten Methoden vertraut sind.

Unser Zertifikatslehrgang "Ausbildung in der Verwaltung" bereitet Sie anschaulich und praxisorientiert auf Ihre veränderten Aufgaben und Anforderungen vor.

An vier Präsenztagen und in fünf Selbstlernmodulen lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen und die wesentlichen Instrumente der Personalarbeit im Bereich der Ausbildung kennen. Sie eignen sich wertvolle Methoden, didaktische Prinzipien sowie Lern- und Arbeitstechniken für die tägliche Zusammenarbeit mit Auszubildenden an. So sichern Sie Ihrer Verwaltung langfristig die künftigen Fachkräfte, die den Anforderungen der Gegenwart und der Zukunft gewachsen sind.

Wenn Sie den Zertifikatslehrgangs erfolgreich abschließen, befreit Sie das Studieninstitut als zuständige Stelle von der Prüfung nach § 4 AEVO und spricht damit die Berechtigung zur Ausbildungstätigkeit aus.

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer.

 

Inhalte

Handlungsfelder 1-4:

  • Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von
    Auszubildenden mitwirken
  • Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
  • Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen
  • im Rahmen des Lehrgangs: Vorbereitung der Unterweisungsmappe als Voraussetzung für den AdA-Nachweis
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

05.04.2019, 09:00-16:00 Uhr
10.05.2019, 09:00-16:00 Uhr
13.06.2019, 09:00-16:00 Uhr
14.06.2019, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 4,0 Tage

08.03.2019Münster-CoerdeDagmar Westrich-Klem
970,00 €
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!