Fortbildung 2014 - Seminare

J84114 Großveranstaltungen in kleineren und mittleren Kommunen - planen, genehmigen, durchführen
Zielgruppe

Verantwortliche in kleineren und mittleren Kommunen, die an der Planung, Genehmigung und Durchführung von Großveranstaltungen beteiligt sind

Ihr Gewinn

Gerade in kleineren und mittleren Kommunen herrscht oft Unsicherheit über den Umgang mit Veranstaltungen. Zwar handelt es sich hier nicht um "Großveranstaltungen" mit mehreren hunderttausend Menschen, die grundsätzlichen Probleme (Angemessenheit der Infrastruktur, Platzbedarfe etc.) bleiben jedoch die gleichen. Oftmals kommt hier noch das Problem hinzu, dass in den kleinen und mittleren Kommunen Ressourcen fehlen, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Das Seminar will das Thema "Sicherheitsplanung für Veranstaltungen" speziell am Beispiel vermeintlich "kleinerer" Veranstaltungen behandeln.

Es soll Ihnen das notwendige Wissen vermittelt werden, das Sie benötigen, um Veranstaltungen sicher planen, genehmigen und durchführen zu können. Anhand praktischer Beispiele lernen Sie die dafür wesentlichen Faktoren kennen - konkrete Beispiele aus dem Kreis der Teilnehmenden werden gern aufgegriffen.

Inhalte
  • Alltagsprobleme bei Veranstaltungen (Frau Funk)
  • Personendichten und Personenströme (Herr Dr. Oberhagemann)
  • "Sicherheitsplanung" - wesentliche Einflussfaktoren für Veranstaltungen (Frau Funk)
  • Anforderungen an Märkte, Straßenfeste und ähnliche Veranstaltungen (Herr Dr. Oberhagemann)
  • Sicherheitskonzepte (Frau Funk)
  • Bearbeitung praktischer Beispiele unter verschiedenen Fragestellungen (bedarfsorientiert)
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • gute, ausführliche Diskussionen/Gespräche/Erfahrungsaustausch
  • Bandbreite der Erfahrungen von Frau Funk
  • hohe Sachkompetenz der Referenten
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.02.2014, 09:00-16:00 Uhr
20.02.2014, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeSabine Funk
Dr. Dirk Oberhagemann
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!