Fortbildung 2015 - Seminare

H45515 Praxis der Entgeltabrechnung (Teil 1) - Grundlagen des Lohnsteuerrechts
Zielgruppe

Beschäftigte aus dem Personalbereich (max. 12 Personen)

Ihr Gewinn

Wenn Sie in der Entgeltabrechnung tätig sind, müssen Sie ständig fit und informiert sein. Die Dozentin bietet Ihnen einen systematischen Überblick über gesetzliche, tarifliche und betriebswirtschaftliche Bestimmungen. Ein Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf aktuellen Problemen aus der Lohnsteuer. Daher ist das Seminar für Sie ein Wegweiser durch das Lohnsteuerrecht.

Erarbeiten Sie die Themen anhand von Beispielen aus der Praxis, denn so können Sie zukünftig auch komplizierte Abrechnungsfälle selbstständig lösen!

Inhalte
  • Lohnsteuerrecht und besondere Entgeltansprüche
  • Aufgabenstellung in der Entgeltabrechnung
  • Arbeitsrechtliche Grundlagen
    • Gesetzliche, tarifliche sowie betriebliche Regelungen und Einflussgrößen
    • Berechnen des Brutto- und Nettoverdienstes
    • Vergütungsnachweis und Abrechnungsschema
  • Das Lohnsteuerrecht
    • Steuerpflicht und Steuerfreiheit der Bezüge
    • Nachweis, Abführung und Bescheinigung der steuerlichen Abgaben
  • Besonderheiten im Lohnsteuerrecht
    • Steuerfreier Arbeitslohn
    • Freigrenzen
    • Geldwerte Vorteile
    • Haftung des Arbeitgebers
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Interessante Darstellung eines "trockenen" Themas. Das Seminar ist sehr zu empfehlen.
  • Mir hat sehr gefallen, dass der doch sehr komplexe Stoff sehr praktisch vermittelt worden ist.
  • Die Erläuterungen waren sehr hilfreich, logisch erklärt
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

12.01.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel

20.04.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel

15.06.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BorkenKaren Flügel

28.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel
Veranstaltungen im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!