Fortbildung 2015 - Seminare

H45615 Praxis der Entgeltabrechnung (Teil 2) - Grundlagen der Sozialversicherung
Zielgruppe

Beschäftigte aus dem Personalbereich (max. 12 Personen)

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Im Recht der Sozialversicherung müssen Sie über gute Grundlagen verfügen und ständig auf dem Laufenden bleiben, denn Nachforderungen bei Beiträgen sind teuer und können weitreichende Folgen haben.

Vom Führen des Lohnkontos, über Meldepflichten und -fristen, über verschiedene Statistiken wie Urlaub, Krankheit bis hin zur ständigen Anpassung an neue sozialversicherungsrechtliche Regelungen bietet Ihnen dieses Seminar konkrete Hilfe für die Entgeltabrechnung. Sie erhalten einen systematischen Überblick über wichtige Normen, die Sie zu beachten haben.

Lernen Sie die sozialversicherungsrechtlichen Grundlagen der Personalvergütung kennen und erfahren Sie, wie Sie die Beiträge zur Sozialversicherung ermitteln!

Inhalte
  • Sozialversicherungsrecht
    • Aufbau des Sozialgesetzbuches
    • Grundsätze der DEÜV
    • Meldepflicht
    • Einflussgrößen
    • Berechnen des Brutto- und Nettoverdienstes
    • Vergütungsnachweis und Abrechnungsschema
  • Versicherungspflicht, -freiheit, freiwillige Versicherung
    • Berechnung der Beiträge zur KV, PV, RV und AV
    • Aufbringen, Nachweis, Abführen und Bescheinigen der Beiträge
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Seminarleitung war top!
  • Sehr gute Unterlagen
  • Gute Erklärungen - gut verständlich.
  • Wichtig für die tägliche Arbeit.
  • Sehr gut strukturiert und ausführlich.
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

13.01.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel

21.04.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel

16.06.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BorkenKaren Flügel

29.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeKaren Flügel
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!