Fortbildung 2015 - Seminare

D40515 Einfach nur gestresst oder erstes Warnsignal vom Burnout?
Zielgruppe

Interessierte aller Bereiche

Ihr Gewinn

Ihr Arbeitsalltag ist geprägt durch anspruchsvolle Tätigkeiten unter den Rahmenbedingungen einer fortschreitenden Arbeitsverdichtung. Auch Ihre Kunden sind nicht immer einfach. Das zehrt. Fühlen Sie sich zeitweise gestresst und erschöpft? Können Sie nicht gut abschalten? Werden Sie nachts häufig wach? Fällt es Ihnen dann schwer, wieder einzuschlafen? Haben Sie auch in Ihrer Freizeit das Gefühl, nicht wirklich aus dem Hamsterrad herauszukommen? Werden Ihnen Haushalt, Familie, Eltern und Freunde zu viel?

Handelt es sich hier um Freizeitstress oder sind dies er(n)ste Symptome, die zu Besorgnis Anlass geben sollten? Wo und wie können Sie Ihren persönlichen Ruhepol (wieder)finden?

Ohne einen dauerhaften Ausgleich können Belastungen problematisch werden. Lernen Sie darum rechtzeitig zu erkennen, wann Sie an Ihre Belastungsgrenze stoßen. Kleine Anzeichen können wichtige Warnsignale sein. Diese zu erkennen, können Sie lernen. Doch die Herausforderung besteht darin, sich richtig zu erholen und zu regenerieren. Nach dem Besuch dieses Seminars können Sie hierfür Ihre individuelle Strategie entwickeln.

Inhalte
  • Was ist Stress?
    • Arbeit beansprucht
    • Arbeit belastet
    • Stresskurve (Eu- und Disstress)
  • Psychische Erkrankungen
    • Überblick
    • Formen und Häufigkeiten
  • Burn-Out
    • Ursachen
    • Symptome
    • Warnsignale
    • Besonders bedrohte Beschäftigte
  • Belastungen und ihre Folgen
  • Maßnahmen
    • Dem Stress entgehen
    • Erholen und regenerieren
  • Individuelle Strategien zur Bewältigung entwickeln
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar--Silke Brandt
auf Anfrage
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!