Fortbildung 2015 - Seminare

H07015 Presserecht für die Öffentlichkeitsarbeit - Juristisches Rüstzeug für den Alltag in der Pressestelle
Zielgruppe

Pressesprecherinnen und Pressesprecher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für die Öffentlichkeitsarbeit der Verwaltung zuständig sind

Ihr Gewinn

Im Alltag der kommunalen Öffentlichkeitsarbeit müssen Sie presse- und urheberrechtliche Fragestellungen häufig schnell richtig einschätzen und lösen. Aktuelles juristisches Fachwissen ist da unabdingbar.

In diesem Seminar vermittelt Ihnen die Referentin praxisnah, anschaulich und unterhaltsam alles, was Sie wissen müssen: Sie analysieren gemeinsam prominente und typische Beispiele zur Abgrenzung von Tatsachenbehauptungen und Meinungsäußerungen und üben so diese für die Entstehung presserechtlicher Ansprüche entscheidende Weichenstellung unmittelbar selbst ein. Das Recht am eigenen Bild sowie die Fragen der presserechtlichen Haftung werden erörtert. Sie erfahren, was "Medienopfer" sind und unter welchen Voraussetzungen diese presserechtliche Ansprüche geltend machen können.

Im zweiten Teil der Veranstaltung erwerben Sie zentrales urheberrechtliches Fachwissen: Die Entstehung von Urheber- und Leistungsschutzrechten, der Erwerb von Nutzungsrechten, die Aufgaben der Verwertungsgesellschaften, das hochaktuelle Zitatrecht sowie der verantwortungsvolle Umgang beim Herstellen und Verbreiten von Fotos stehen hier im Fokus.

So erhalten Sie das notwendige juristische Rüstzeug, um im Pressealltag rechtssicher zu agieren!

Inhalte
  • Was dürfen die Medien und was dürfen sie nicht?
    • Abgrenzung Tatsachenbehauptung/Meinungsäußerung
    • Haftung für Tatsachenbehauptungen
    • Die journalistische Sorgfaltspflicht
  • Das Recht am eigenen Bild
  • Wer haftet?
  • Gegenüber wem? - Medienopfer
  • Wie? Die presserechtlichen Ansprüche
  • Urheberrecht: der richtige Umgang mit Fotos, Zitaten, Quellen, Lizenzen, Verwertungsgesellschaften
Hinweise Sie können gerne Ihre Fragen und Fälle aus der Praxis, über die Sie im Seminar sprechen möchten, beim Studieninstitut einreichen.
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Prägnant, verständlich, sehr praxisnah
  • Sehr informatives Seminar, interessant und abwechslungsreich gestaltet
  • Sehr qualifizierte Seminarleiterin
  • Neue Perspektiven für das Tagesgeschäft
  • Gute, lebensnahe Beispiele
  • Seminar hat viel Spaß gemacht.
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

12.03.2015, 09:30-16:30 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenJohanna Onischke
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!