Fortbildung 2015 - Seminare

L00715 Widersprüche sicher meistern
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das SGB II oder das SGB XII anwenden, mit geringen oder keinen Vorkenntnissen

Ihr Gewinn

Seit dem 01.01.2015 ist das Widerspruchsverfahren in einigen Bereichen wieder durchzuführen. Wissen Sie sicher, auf was es ankommt? Oder haben Sie vor dem Sozialgericht einen Fall schon deshalb verloren, weil Sie das Vorverfahren nicht korrekt abgewickelt haben?

Fehler im Widerspruchsverfahren sind nicht nur ärgerlich, sie können auch hohe Kosten verursachen.

In diesem Seminar zeigt Ihnen der Dozent, wie Sie die verfahrensrechtlichen Grundsätze fehlerfrei anwenden. So können Sie einen Widerspruchsbescheid rechtssicher erlassen.

Inhalte
  • Wozu dient ein Widerspruchsverfahren?
  • Wann ist ein Widerspruch zulässig?
  • Welche Anforderungen sind an die Begründetheit zu stellen?
  • Wie fertigen Sie einen Widerspruchsbescheid an?
  • Kann es zu einer Verschlechterung kommen?
  • Wie treffen Sie die Kostenentscheidung?
  • Praktische Übung: Erarbeiten Sie einen Widerspruchsbescheid anhand eines Aktenfalls
Bitte mitbringen SGB II, SGB X, SGB XII, SGG sowie VwGO
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

08.06.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CentrumStefan Hange

10.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeStefan Hange
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!