Fortbildung 2015 - Seminare

K30415 Schülerfahrkosten für Profis - Workshop
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schulverwaltungsamt mit langjähriger Praxis im Schülerfahrkostenrecht, die ihren Kenntnisstand überprüfen, auffrischen und aktualisieren wollen

Vorkenntnisse
Ihr Gewinn

Auch wenn Sie schon länger mit dem Schülerfahrkostenrecht beschäftigt sind, gibt es sicher immer noch Urteile, die Sie nicht kennen, oder Wissenslücken. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie auch als Profi die Schülerfahrkostenverordnung rechts- und verfahrenssicher anwenden können!

Den Ablauf dieses offenen Workshops gestalten Sie selbst. Sie stellen praktische Fälle Ihrer Verwaltung vor - im optimalen Fall anhand von Folien für den Overheadprojektor oder vorher übersandten Dateien. Die Teilnehmenden lösen diese dann gemeinsam. Sie erfahren so, ob Ihre Rechtsanwendung mit der Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte und des 19. Senats des OVG Münster konform geht.

Liegen Ihnen keine praktischen Fälle vor, profitieren Sie von der gemeinsamen Lösung der rechtlichen Fragen.

Jeder Teilnehmende erhält neben einer Übersicht zur Rechtsprechung mit derzeit 228 Urteilen auch aktuelle Urteile in überarbeiteter Form als Seminarunterlage.

Inhalte
  • Lösung von praktischen Fällen der Teilnehmenden
  • Aktuelle Urteile des OVG Münster und der Verwaltungsgerichte
Bitte mitbringen Schülerfahrkostenverordnung, praktische Fälle aus Ihrer Verwaltung
Hinweise Bringen Sie eigene Fälle aus Ihrer Praxis mit oder senden Sie uns diese vor dem Seminar zu.
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gut war einfach alles. Hier gibt es umsetzbare Lösungen für die Praxisprobleme
  • Enger Praxisbezug, gute Hilfestellung
  • Optimale Gestaltung
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

02.02.2015, 09:30-16:30 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenDieter Mayrberger

17.03.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDieter Mayrberger
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!