Fortbildung 2015 - Seminare

K11615 Eine kommunale Steuergruppe einrichten - eine Strategie bei schwierigen schulstrukturellen und schulorganisatorischen Entscheidungen
Zielgruppe

Führungs- und Fachkräfte der Schulverwaltung bzw. anderer betroffener Fachbereiche, Schulleiterinnen und Schulleiter, Mitglieder schulischer Steuergruppen und Ratsmitglieder

Ihr Gewinn

Die demografische Entwicklung, Konkurrenzsituationen benachbarter bzw. privater Schulträger und die neuen schulrechtlichen Vorschriften stellen die kommunalen Schulträger vor immer größere schulorganisatorische Probleme. Gleichzeitig nehmen die Vorbehalte gegenüber Lösungsvorschlägen der Verwaltung bei Politik, Schulen und Eltern zu.

Kann die Einrichtung einer kommunalen Steuergruppe unter Einbeziehung von Schulen, Schulaufsicht und Politik dazu beitragen, einvernehmliche Lösungswege zu erarbeiten und Veränderungsprozesse gemeinsam erfolgreich zu entwickeln?

In diesem Seminar stellt Ihnen der Referent diese Möglichkeit vor. Im Rahmen eines Werkstattberichtes erläutert er unterschiedliche Praxisbeispiele für die Einrichtung einer kommunalen Steuergruppe. Nutzen Sie die Chance, von seinen Erfahrungen zu profitieren und Ihre Probleme vor Ort mit ihm und den Kolleginnen und Kollegen aus anderen Kommunen zu erörtern!

Inhalte
  • Rechtsgrundlage
  • Wann ist die Einrichtung einer kommunalen Steuergruppe sinnvoll?
  • Welche Organisationsform bietet sich an (Architektur und Leitung)?
  • Zielfindung und organisatorische Planung
  • Arbeitsgruppen bilden
  • Die Politik einbinden
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mit Widerständen umgehen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

05.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeRainer Hendrichs
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!