Fortbildung 2015 - Seminare

D90315 Mit schwierigen Ausbildungssituationen sicher umgehen
Zielgruppe

Haupt- und nebenamtliche Ausbilderinnen und Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte, Ausbildungsleitungen, Fachkräfte, die bereits heute oder zukünftig ausbilden (max. 12 Personen)

Ihr Gewinn
  • „Ich habe an der Aufgabe keine Lust!"
  • „Ich weiß gar nicht, was ich machen soll. Ich verstehe das nicht, können Sie mir helfen ...?"
  • „Ich habe mich doch so bemüht, aber..."

Kennen Sie solche Sprüche? Alles scheint in bester Ordnung, und dann so etwas! In solchen Situationen sind Sie als Ausbildende besonders gefordert. Nun gilt es nicht nur freundlich und verständnisvoll zu reagieren, sondern auch genau hinzuschauen was da gerade zwischen Ihnen und den Auszubildenden abläuft. Welche Gründe gibt es für solche Reaktionen und wie können Sie in Zukunft anders und vor allem besser damit umgehen?

Im Seminar nehmen Sie anhand vieler Beispiele aus dem Ausbildungsalltag solche und ähnliche Probleme unter die Lupe. Sie entwickeln daraus neue Einsichten und erhalten Tipps, die Ihnen helfen, solche schwierigen Ausbildungssituationen angemessen und richtig zu meistern.

Inhalte
  • Ausbilden bedeutet richtig miteinander zu reden
  • Schweigen ist nicht Gold - Das Konzept der Zuwendung
  • Vertragen Sie sich! Mini-Verträge erhöhen die Motivation
  • Blockaden auflösen - Motivation steigern
  • Spielchen in der Ausbildung - „heimliche" Regeln erkennen
  • Wie Sie Konfrontationen meistern und ihnen nicht ausweichen
  • Ausbildungserfolg durch gelungene Gespräche sichern
  • Feedbackgespräche - Kritikgespräche - schwierige Gespräche meistern
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

07.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
08.09.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDagmar Westrich-Klem
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!