Fortbildung 2015 - Seminare

M40215 Ansprüche nach § 7 UVG durchsetzen - Teil 1: Berechnung der Unterhaltsforderung
Zielgruppe

Fachkräfte der Unterhaltsvorschusskassen mit Vorkenntnissen

Ihr Gewinn

In Anbetracht der angespannten Lage der öffentlichen Kassen sind auch die Jugendämter immer mehr aufgefordert, die Einnahmen zu steigern. Daher stellt sich insbesondere die Frage des Rückgriffs auf Leistungen.

Um im Rückgriff effektiv arbeiten zu können, benötigen Sie ein umfangreiches Wissen im Unterhalts- und Verfahrensrecht. In diesem Seminar vermitteln Ihnen die Dozenten, wie Sie die Leistungsfähigkeit feststellen. Dadurch können Sie Ihre Fälle zunehmend sicherer bearbeiten und erweitern Ihre Fachkompetenz im Umgang mit den Unterhaltspflichtigen deutlich.

Die Thematik wird in zwei Teilen vermittelt (siehe unsere Empfehlung). Es ist möglich, die einzelnen Seminare getrennt voneinander zu buchen.

Inhalte
  • Leistungsfähigkeit, Erwerbsobliegenheit, fiktives Einkommen
  • Einkommens- und Unterhaltsberechnung
  • Berechnungsbeispiele (Geschwistertrennung, wiederverheiratete Unterhaltspflichtige, Mangelfall)
  • Aktuelle Rechtsprechung zu einzelnen Fragen des Unterhaltsrechts

 

Bitte mitbringen Richtlinien zum UVG, zur ZPO
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Motivierte, praxisnahe Dozentin! Symphatische und lockere Art den Inhalt rüberzubringen.
  • Guter Ausgleich zwischen Theorie und Praxis, Dozentin geht auf Einzelfälle ein.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

21.04.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldOliver Endlein
Evelyn Runge

20.10.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeOliver Endlein
Evelyn Runge
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!