Fortbildung 2015 - Seminare

L10715 Mit Betriebs- und Heizkostenabrechnungen im SGB II richtig umgehen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Leistungsbereichen von Jobcentern

Ihr Gewinn

In Theorie und Praxis ist das Thema „Kosten der Unterkunft und Heizung“ eines der schwierigsten. Dabei hat sich der Umgang mit Betriebs- und Heizkostenabrechnungen u. a. aufgrund von Entscheidungen des Bundessozialgerichtes zu einem speziellen vielschichtigen Themenkomplex entwickelt. Das gilt sowohl für Nachforderungen als auch für Guthaben. Bei Guthaben kommt als Problem noch deren unterlassene oder verspätete Mitteilung und die Rückabwicklung der dadurch entstandenen rechtswidrigen Leistungen hinzu.

In dem Seminar bespricht der Dozent mit Ihnen vertiefend, wie sich Betriebs- und Heizkostenabrechnungen auf die Grundsicherungsleistungen nach § 22 SGB II auswirken. Er thematisiert auch, wie Sie korrekt mit diesen Abrechnungen in der Praxis umgehen können. Sie hören Aktuelles aus der Rechtsprechung und erarbeiten sich das Thema praxisgerecht anhand vieler Berechnungsbeispiele.

Inhalte
  • Nachforderungen aus Heiz- und Betriebskostenabrechnungen
    • Abgrenzung von Abrechnungen nach § 22 Abs. 1 SGB II zu Schulden nach § 22 Abs. 8 SGB II
    • Nachforderungen als Änderung der Verhältnisse nach § 48 SGB X
    • Nachforderungen als Erhöhung des Bedarfs nach § 22 Abs. 1 SGB II
    • Zeitpunkt des Entstehens und Aufteilung der Nachforderung in der Bedarfsgemeinschaft
  • Guthaben aus Heiz- und Betriebskostenabrechnungen
    • Guthaben als Änderung der Verhältnisse nach § 48 SGB X
    • Rechtliche Einordnung der Guthaben als Einkommen
    • Absetzungszeitpunkt, Absetzungshöhe und Verteilung in der Bedarfsgemeinschaft
    • Fiktive Guthaben
    • Guthaben und Privatinsolvenz
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Toller Dozent! Abermals eine hilfreiche Veranstaltung des Herrn Wittler. Vielen Dank!
  • Theorie und Praxis wurden prima verbunde. Beispiele machten vieles verständlicher.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

11.02.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldLutz Wittler

20.05.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeLutz Wittler
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!