Fortbildung 2015 - Seminare

L70715 Die Eingliederungsvereinbarung - ein wirksames Instrument zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich der Integrationsarbeit

Ihr Gewinn

Wie können Hilfebedürftige planvoll und erfolgreich in den Arbeitsmarkt integriert werden?

Mit der verbindlichen Verpflichtung, mit jedem erwerbsfähigen Hilfebedürftigen eine Eingliederungsvereinbarung abzuschließen, hat der Gesetzgeber ein wirksames Instrument zur planvollen Reintegration in den Arbeitsmarkt geschaffen. Diese dient dazu, den Prozess der Integration voranzutreiben und den Einsatz der arbeitsmarktpolitischen Instrumente zu dokumentieren.

Wenn Sie eine Eingliederungsvereinbarung abschließen, dann müssen Sie die unterschiedlichsten Aspekte berücksichtigen; es handelt sich um ein in vielfacher Hinsicht komplexes fachliches Handeln:

  • Sie müssen im Rahmen der Situationsanalyse die physische, psychische, soziale und berufliche Situation des Klienten darstellen.
  • Sie haben viele rechtliche Vorschriften zu beachten.
  • Sie müssen die Rechtsprechung kennen, die sich mittlerweile zu diesem Thema in vielfältiger Weise entwickelt hat.

Wenn Sie hier Sicherheit erwerben wollen, kann Ihnen unser Seminar helfen.

Die Dozentin vermittelt Ihnen praxisnah die rechtlichen Grundlagen der Eingliederungsvereinbarung. Aber auch Sie erarbeiten sich wichtige Kenntnisse selbst. Sie haben die Möglichkeit vor dem Seminar eigene abgeschlossene Eingliederungsvereinbarungen und Fragen zu dem Thema einzureichen und die Dozentin wird auf diese dann konkret eingehen.

So gerüstet wird es Ihnen leichter fallen, die Eingliederungsvereinbarung sowohl im Interesse des Trägers als auch im Interesse des Klienten sachgerecht abzuschließen.

Inhalte
  • Begriffe, Inhalte und Grundsätze der Beratung und Vermittlung, Rechte und Pflichten des Arbeitsuchenden
  • Die Eingliederungsvereinbarung (Form und Inhalt)
  • Eingliederungsvereinbarung als öffentlich-rechtlicher Vertrag
  • Vertragspartner einer Eingliederungsvereinbarung
  • Der Eingliederungsbescheid
  • Rechtsfolgenbelehrung
  • Aktuelle Rechtsprechung

 

Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr gute Dozentin, kurzweilig!
  • Sehr fundiertes Wissen der Dozentin, hoher Praxisbezug.
  • Alle Fragen wurden beantwortet.
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

22.06.2015, 09:00-16:00 Uhr
23.06.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeSylvia Pfeiffer
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!