Fortbildung 2015 - Seminare

L82115 Unterhaltsansprüche gerichtlich durchsetzen - Grundlagen
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Unterhaltsrückgriff des Jobcenters, der Unterhaltsvorschusskasse oder Beistände, denen die Grundlagen des materiellen Rechts bekannt sind

Ihr Gewinn

Sie sind im Unterhaltsrückgriff des Jobcenters oder der Unterhaltsvorschusskasse eingesetzt? Oder Sie sind Beistand?

Dann müssen Sie nicht nur das materielle Recht umfassend beherrschen, sondern es stellt sich im Rahmen Ihrer Aufgabe auch die Frage nach der Durchsetzung des Anspruchs über das Familiengericht.

Im Seminar behandelt der Dozent Möglichkeiten, wie Sie
Ansprüche gerichtlich durchsetzen. Er zeigt die rechtlichen Grundlagen dazu auf und erläutert den Gang des familiengerichtlichen Verfahrens. So sind Sie gut auf das Verfahren vor Gericht vorbereitet!

 

Inhalte
  • Aufbau des FamFG
  • Das vereinfachte Verfahren
  • Möglichkeiten der Titelschaffung, insbesondere das streitige Verfahren bzw. der Erstantrag
  • Aufbau und Inhalt der Antragsschrift
  • Verfahrensgrundsätze; Unterhalt für die Vergangenheit
  • Ablauf des Verfahrens
Bitte mitbringen BGB, ZPO und FamFG
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

27.04.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenAstrid Leonhardt

28.09.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeAstrid Leonhardt
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!