Fortbildung 2015 - Seminare

L80215 Übergegangene Ansprüche durchsetzen: Kindes-, Ehegatten- und Betreuungsunterhalt ermitteln
Zielgruppe

Fachkräfte der SGB-II- und SGB-XII-Leistungsträger und der Jugendämter, Rechnungsprüferinnen und Rechnungsprüfer

Ihr Gewinn

Das Unterhaltsrecht ist ständig von Veränderungen betroffen, auch die aktuelle Rechtsprechung des BGH und der OLGs trägt dazu bei. 

Wenn Sie sich mit dieser komplexen Materie beschäftigen, dann wissen Sie, wie schwer es ist, sich in dieses umfangreiche Rechtsgebiet einzuarbeiten. Aber auch für erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der regelmäßige fachliche Austausch unverzichtbar: Denn wenn Sie Unterhaltsansprüche durchsetzen müssen, dann benötigen Sie ein umfangreiches Spezialwissen im Unterhaltsrecht sowie auch verfahrensrechtliches Know-how.

In diesem Seminar lernen Sie anhand von Beispielen aus der täglichen Praxis, wann die Voraussetzungen für einen Unterhaltsanspruch vorliegen und in welchen Fällen Sie diesen erfolgreich realisieren können. Sie nehmen konkrete Unterhaltsberechnungen vor und erkennen, welche Chancen und Grenzen es gibt, wenn Sie Pflichtige heranziehen.

Inhalte
  • Voraussetzungen eines Unterhaltsanspruches
  • Kindes-, Ehegatten-, Betreuungsunterhalt berechnen
  • Divergierendes Sozialleistungs- und Unterhaltsrecht
  • Probleme bei Anspruchsübergang und fiktiver Leistungsfähigkeit
  • Möglichkeiten und Probleme bei Anspruchsübergang und rückwirkender Heranziehung
  • Auskunftsansprüche durchsetzen
  • Unterhaltsvereinbarung und -verzicht
  • Neue Rechtsprechung, z. B. zu Wohnvorteil, Reduzierung von Selbstbehalt bei Zusammenleben und freiwilligen Leistungen Dritter, Bedürftigkeit, Ausbildungsunterhalt, gesteigerte Erwerbsobliegenheit, Begrenzung der Ansprüche, Verwirkung, Auswirkungen der Rangfolge im Mangelfall, Schulden, Altersvorsorge, Rückübertragung, Befugnis zur Prozessführung, Prozesskostenhilfe ...
Bitte mitbringen Textausgabe BGB, OLG-Leitlinien und Taschenrechner
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Gut: auf Beispiele der täglichen Arbeit eingegangen.
  • Top Dozent!
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

09.03.2015, 09:00-16:00 Uhr
10.03.2015, 09:00-16:00 Uhr
11.03.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 3,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeUlrich Lammers
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!