Fortbildung 2015 - Seminare

H00715 Geschäftsordnung und Zuständigkeitsordnung für Rat, Kreistag und Ausschüsse rechtssicher gestalten
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Geschäftsordnungen oder Zuständigkeitsordnungen erlassen, überarbeiten oder anwenden

Ihr Gewinn

„Wie ist das eigentlich gemeint? Ist diese Bestimmung in unserer Geschäfts- und jene in der Zuständigkeitsordnung überhaupt mit der Gemeinde- bzw. Kreisordnung vereinbar? Können wir das auch anders regeln?"

Die Erfahrung zeigt, dass kommunaleigene Regelwerke in der Praxis immer wieder Unklarheiten und Fragen aufwerfen. Viele Probleme können jedoch durch eine auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnittene sinnvolle und rechtlich einwandfreie Gestaltung dieser Regelungen vermieden werden. Einmal „genau hinzuschauen“ lohnt sich also!

Der erfahrene Referent zeigt Ihnen in diesem Seminar, wie Sie Ihre eigenen Regelwerke systematisch und übersichtlich gliedern, von überflüssigen Inhalten befreien und vor allem rechtlich durchdacht und einwandfrei gestalten. Sie lernen, wie Sie die wirklich relevanten Fragen klar regeln können. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Ihre Geschäftsordnung und Zuständigkeitsordnung nicht nur gut lesbar zu machen, sondern umfassend zu optimieren.

Inhalte
  • Ist-Zustand und Analyse der geltenden Regelwerke
  • Die Geschäftsordnung optimieren
    • Tagesordnung
    • Verwaltungsvorlagen
    • Einladung
    • Nachträge zur Tagesordnung
    • Sitzungsteilnahme durch Dritte
    • Beratung
    • Abstimmung
    • Fraktionen
    • Ausschüsse
    • Anfragen
    • Sitzungsprotokoll
  • Die Zuständigkeitsordnung optimieren
    • Entscheidungskompetenzen von Rat, Ausschüssen und Bürgermeister
    • Beratungsfunktion von Ausschüssen
    • Systematik der Zuständigkeitsordnung
    • Weitere sinnvolle Inhalte einer Zuständigkeitsordnung
Bitte mitbringen GO NRW, KrO NRW
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Sehr gute Vorbereitung auf anstehende Projekte
  • Informativ, kurzweilig, gut strukturiert
  • Gute Unterlagen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

19.03.2015, 09:30-16:30 Uhr
26.03.2015, 09:30-16:30 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeGeorg J. Gruber-Pickartz
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!