Fortbildung 2015 - Seminare

J20315 Ordnungsverfügungen praxisgerecht anfertigen
Zielgruppe

Beschäftigte der Ordnungsämter und sonstige Interessierte

Ihr Gewinn

Gerade gegen die sogenannten Ordnungsverfügungen wird immer wieder geklagt. Dabei ist nicht immer die eigentliche Anordnung selbst Gegenstand des Streits, sondern vielmehr die Art und Weise ihrer Verpackung.

In dem Seminar wird der logische, schlüssige Aufbau und die Gestaltung von Ordnungsverfügungen besprochen, damit Sie diese in Ihrer verwaltungsrechtlichen Praxis rechtssicher konzipieren und damit gegebenenfalls auch erfolgreich vollziehen können.

Wenn Sie dies wünschen, wird die Dozentin mit Ihnen während des Seminars trainieren, wie Sie einen Bescheid anfertigen.

Inhalte
  • Was ist bei der Formulierung und beim Anfertigen von Ordnungsverfügungen zu beachten?
  • Welche Fehler können z. B. in der Tenorierung, im Verfahren, in der Rechtsbehelfsbelehrung usw. passieren?
  • Wie können Verfahrens- und Formlehler geheilt werden?
Bitte mitbringen VwVfG, VwVG, OBG, VwGO mit Justizgesetz NRW, VwVG, BGB
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • sehr verständliche Vermittlung
  • Vielzahl von Beispielen, Fälle aus der Praxis
  • nette, freundliche Fachdozentin
  • auf Fragen wurde eingegangen
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

29.04.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

HagenSusanne Schillings-Roß
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!