Fortbildung 2015 - Seminare

H71015 LPVG NRW - der Wirtschaftsausschuss
Zielgruppe

Personalratsmitglieder und Ersatzmitglieder, Mitglieder der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Schwerbehindertenvertretung

Ihr Gewinn

Wie kommt der Personalrat früher als bisher an Antworten zu „Zukunftsthemen“ in der Dienststelle?

Im Jahr 2011 hat der Gesetzgeber die „vertrauensvolle Zusammenarbeit“ massiv ausgebaut. Mit neuen Instrumenten, der „prozessbegleitenden Unterrichtung“, der „prozessbegleitenden Mitbestimmung“ sowie mit dem Wirtschaftsausschuss für Dienststellen mit mehr als 100 Beschäftigten soll der Personalrat die planerischen Aktivitäten der Dienststelle wesentlich frühzeitiger kennenlernen, um sich bei deren Mitgestaltung zu beteiligen.

Im Wirtschaftsausschuss geht es darum, die Informationen über die wirtschaftliche und finanzielle Situation der Dienststelle und deren zukünftige Entwicklung zu beraten, aufzubereiten und dem Personalrat in verwertbarer Version zur Verfügung zu stellen. Am wichtigsten sind dabei vor allem die Themen, die sich auf die Zukunft der Beschäftigten auswirken, wie Produktion ( = Aufgaben), Investitionen, Organisationsveränderung (Privatisierung, Outsourcing, Stilllegung), Rationalisierung. Daher ist die Dienststelle gehalten, jeweils auch die Konsequenzen für die Personalplanung darzulegen.

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Rechte nutzen können!

Inhalte
  • Rechtliche Grundlagen (§ 65 a LPVG NRW)
  • Wie kommt der Wirtschaftsausschuss zustande?
  • Wer sind die Mitglieder, wie ist ihre Rechtsstellung?
  • Organisation und Arbeitsweise des Wirtschaftsausschusses
  • Was soll und kann der Wirtschaftsausschuss leisten?
  • Information des Personalrats
  • Inwieweit kann eine Information der Beschäftigten erfolgen?
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

20.10.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeRolf Georg Koch
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!