Fortbildung 2015 - Seminare

H30515 Richtig eingruppieren im kommunalen Bereich - Grundlagenseminar
Zielgruppe

Personalsachbearbeiterinnen und -sachbearbeiter, Personalleitung, Mitglieder der Personal-/Betriebsräte, Gleichstellungsbeauftragte

Ihr Gewinn

Sie sind noch neu in Ihrer Position und kennen das System der kommunalen Vergütungsordnung (TVöD, TVÜ, BAT-VKA). Doch in der Praxis stellt sich gerade für Eingruppierungsneulinge die Frage, was konkret hinter den abstrakten Regeln steht, und wie diese in der Praxis umzusetzen sind.

In diesem Seminar lernen Sie die wesentlichen Eingruppierungsregeln (§ 22 BAT-VKA, Allgemeine Tätigkeitsmerkmale der Anlage 1 a zu § 22 BAT-VKA) auch anhand der aktuellen Rechtsprechung und Literatur kennen und erhalten einen Ausblick auf die Neuregelungen.

Sie erhalten ein Exemplar der aktuellen Auflage des Buches „Grundlagen der Eingruppierung“, das die Referentin beim Walhalla-Fachverlag veröffentlicht hat.

Inhalte
  • Begriff der Eingruppierung
  • Warten auf die neue Entgeltordnung - was wird sie bringen?
  • Die Grundsätze der Eingruppierung nach § 22 BAT
    • Tarifautomatik
    • Auszuübende Tätigkeit und Stellenbeschreibung
    • Begriff und Bildung von Arbeitsvorgängen
    • Zeitanteile 
  • Der Aufbau der Vergütungsordnung
    • Vorbemerkungen
    • Vergütungsgruppen
    • Fallgruppen
    • Tätigkeitsmerkmale und Oberbegriffe
    • Beispielstätigkeiten
    • Baukastenprinzip und Heraushebungsmerkmale
  • Die Tätigkeitsmerkmale im Einzelnen
    • Begriff und Umfang der Fachkenntnisse 
    • Selbstständige Leistungen
    • Die neuen Hochschulabschlüsse im Eingruppierungsrecht
    • Bedeutung und Arbeit mit Berufsbildern
    • Tätigkeiten mit FH-Ausbildung
    • Tätigkeiten mit akademischem Zuschnitt
    • Heraushebungsmerkmale (Verantwortung, Bedeutung, Schwierigkeit)
    • Der „sonstige Angestellte“ im Sinne der Vergütungsgruppe II BAT-VKA
  • Veränderung der Tätigkeiten
    • Höher- und Herabgruppierungen
    • Vorübergehende Übertragung höherwertiger Tätigkeiten
  • Die Übergangsregelungen des TVÜ-VKA im kurzen Überblick
  • Die Rechte der Arbeitnehmervertretung

 

Bitte mitbringen §§ 22, 23 BAT-VKA, § 25 und Anlage 3 zum BAT-VKA, aus der Anlage 1 a zum BAT-VKA: Bemerkung zu allen Vergütungsgruppen und Allgemeiner Teil
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Hohe fachliche Kompetenz der Dozentin, präzise Unterlagen!
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

10.03.2015, 09:00-16:00 Uhr
11.03.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldAnnett Gamisch

17.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
18.11.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeAnnett Gamisch
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!