Fortbildung 2015 - Seminare

P03015 Workshop vor Ort: So setzen Sie die Sonderbauverordnung in Ihrer Versammlungsstätte richtig um!
Zielgruppe

Fachkräfte aus den Bereichen Schule, Sport und Kultur, die Versammlungsstätten verwalten und vermieten oder die ggf. bei Veranstaltungen die Leitung übernehmen, sowie Fachkräfte, die Veranstaltungen organisieren

Ihr Gewinn

"Man soll die Feste feiern, wie sie fallen!" - Ganz so einfach ist das für öffentliche Veranstaltungen nicht! Insbesondere an die Räumlichkeiten werden besondere Anforderungen gestellt. Für Versammlungsstätten ist die Sonderbauverordnung maßgeblich, die das Ziel hat, das Gefährdungspotenzial für Besucher und Mitwirkende zu minimieren. Sie gilt für alle Versammlungsstätten, deren Räume einzeln oder insgesamt mehr als 200 Besucher fassen. Dies ist bei fast allen Mehrzweckhallen, Schulmensen und -aulen, Foyers, Vortrags- und Hörsälen der Fall.

In diesem Workshop erfahren Sie direkt vor Ort in Ihrer eigenen Versammlungsstätte, ob Ihre Organisation den Vorschriften der SBauVO und den Unfallverhütungsvorschriften genügt.

Die Dozentin gibt Ihnen wertvolle Hinweise, wie Sie die Vorschriften in der Praxis umsetzen müssen. Sie erläutert Ihnen ferner die Problematik der Betreiberverantwortung und zeigt Ihnen, wie Sie diese optimieren bzw. besser delegieren können. Sie erfahren, wie Sie Haftungsrisiken begrenzen können.

Diesen Workshop bieten wir ausschließlich als Inhouse-Veranstaltung in Ihrer eigenen Versammlungsstätte an. Nutzen Sie die Gelegenheit, diese wichtigen Fragen direkt vor Ort praxisnah zu klären, und sehen Sie dem nächsten Fest gelassen entgegen!

Dieses Seminar deckt die jährliche Schulung des Betriebspersonals gemäß § 42 Abs. 2 Nr. 3 SBauVO ab.

Inhalte
  • Begehung der Versammlungsstätte im Hinblick auf die Vorschriften der SBauVO und BGV C1
  • Spezielle Betriebsvorschriften für die einzelnen Versammlungsstätten (Großbühne, Mehrzweckhalle etc.)
  • Auswirkungen der SBauVO auf die Betreiberpflichten
  • Delegation der Betreiberpflichten auf Vereine, Mieter, Schulen auf Grundlage der SBauVO und der GEFMA-Richtlinie 190 (Betreiberverantwortung)
  • Vermietungs-/Vergabeverfahren an Vereine oder Veranstalter
Bitte mitbringen SBauVO
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis
Auf Anfrage oder als Inhouse-Seminar--Kerstin Klode
auf Anfrage
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!