Fortbildung 2015 - Seminare

L51215 Wohngeld in der Praxis - Modul 2: Verfahrensvorschriften sicher anwenden
Zielgruppe

Beschäftigte der Wohngeldstellen

Ihr Gewinn

Wenn Sie über einen Wohngeldantrag entscheiden, dann müssen Sie nicht nur die Vorschriften des Wohngeldgesetzes (WoGG), sondern auch viele allgemeine Verfahrensvorschriften des SGB I und SGB X beachten. Der Hinweis „Spezialnorm vor Generalnorm“ ist leichter gesagt als erfolgreich angewendet!

Der Dozent behandelt in diesem Seminar die wichtigsten Verfahrensvorschriften des SGB I, SGB X und des WoGG. Sie werden davon in vielfacher Hinsicht profitieren:

  • Sie werden künftig besser in der Lage sein, jeweils passendes Recht zu finden, es richtig auszulegen und sicher anzuwenden.
  • Es wird Ihnen künftig leichter fallen, formell rechtmäßig über einen Antrag auf Wohngeld bzw. Lastenzuschuss zu entscheiden.
  • Sie erhalten fundierte Antworten auf Ihre Fragen, z. B. dazu, wann eine Auskunftspflicht vorliegt, wie weit diese reicht und an welcher Stelle sie endet.
  • Sie gewinnen Erkenntnisse über den Sinn und Zweck, die Zulässigkeit und Wirkung von Einkommensprognosen.
  • Sie erfahren, ob und weshalb Sie welche personengeschützten Daten erheben, verarbeiten oder nutzen dürfen.
  • Und schließlich erfahren Sie, welchen Sinn und Zweck eine „ordentliche“ Aktenführung hat, wie Sie sich dadurch selbst die Arbeit erleichtern können und trotzdem die Rechte der Leistungsberechtigten wahren.

All das hilft Ihnen, Ihre Antragsbearbeitung deutlich zu optimieren. Davon profitieren Sie und Ihre Kunden!

 

Hinweis:

Dieses Modul ist Bestandteil einer Reihe zum Wohngeldrecht. Die einzelnen, in sich abgeschlossenen Module bereiten Sie auf Ihre Aufgaben vor und werden Ihnen helfen, die Tätigkeit im Wohngeldamt Erfolg versprechend auszufüllen.

Sie allein entscheiden, welche Module Sie wählen. Wenn Sie das gesamte Programm absolviert haben, erhalten Sie zusätzlich zu den Teilnahmebescheinigungen der einzelnen Module ein Zertifikat über alle erworbenen Kompetenzen.

Inhalte
  • Sozial- und wohngeldrechtliche Verfahrensvorschriften I
    • Auskunfts- und Beratungspflicht der Wohngeldstellen
    • Wohngeldberechtigung und Antragstellung
    • Wiederholte Antragstellung und Besonderheiten bei Ablehnung einer Transferleistung
    • Zeitpunkt der Antragstellung und Prognose der zu erwartenden Verhältnisse
  • Sozial- und wohngeldrechtliche Verfahrensvorschriften II
    • Ermittlungen von Amts wegen und Amtshilfe
    • Auskunfts- und Mitwirkungspflichten
    • Folgen unterlassener Auskünfte und fehlender Mitwirkung
    • Nachholung der Mitwirkung
    • Sozialgeheimnis und Sozialdatenschutz

 

Bitte mitbringen WoGG, WoGV, WoGVwV, SGB I und SGB X
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

24.03.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeMark Elsner
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!