Fortbildung 2015 - Seminare

H17015 Willkommen zurück! Betriebliches Eingliederungsmanagement sicher umsetzen
Zielgruppe

Verantwortliche und Beschäftigte aus dem Personal- und Organisationsbereich, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Schwerbehindertenvertretung, Personalrats- bzw. Betriebsratsmitglieder, Gleichstellungsbeauftragte, Beauftragte für das Betriebliche Eingliederungsmanagement

Ihr Gewinn

Ein großer Anteil der Ausfallzeiten entfällt auf die Beschäftigten, die mehr als sechs Wochen krankheitsbedingt fehlen.

Im Sozialgesetzbuch IX ist ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) für Personen vorgesehen, die mehr als sechs Wochen innerhalb von 12 Monaten erkrankt sind. Das BEM soll dazu beitragen, durch Integrations-, Rehabilitations- und Präventionsmaßnahmen zur Gesundung der erkrankten Beschäftigten beizutragen sowie Kündigungen und weiteren dauerhaften krankheitsbedingten Arbeitsausfällen vorzubeugen.

Im Seminar informiert Sie der Dozent grundlegend zu den gesetzlichen Vorschriften, Fristen sowie den Verpflichtungen des Arbeitgebers, Maßnahmen der Wiedereingliederung der Betroffenen und Verfahrensweisen.

So können Sie das BEM sicher durchführen und damit im besten Fall Fehlzeiten verhindern und die Gesundheit der Beschäftigten fördern.

Inhalte
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement, Klärungsverfahren nach § 84 Abs. 2 SGB IX: Pflichten des Arbeitgebers, Beteiligungsrechte, Wiedereingliederung
  • Präventionsgespräch und Eingliederungsmanagement: Ziele, Verfahren, Chancen und Risiken
  • Arbeitsrechtliche Auswirkungen: Krankheits- und Kündigungsprävention statt personenbedingter Kündigung
  • Präventionsauftrag und Eingliederungsmanagement: Präventionspflicht des Arbeitgebers, Förderungsmöglichkeiten des Integrationsamtes, u. a. Zusammenarbeit mit Servicestellen
  • Mögliche Inhalte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Datenschutz beim BEM
  • Praktische Beispiele
Das sagen unsere Teilnehmenden
  • Thema ist sehr gut aufbereitet worden, Weitergabe aller relevanten Informationen.
  • Kurzweiliger Vortrag des Referenten.
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

02.03.2015, 10:00-16:30 Uhr
03.03.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

Münster-CoerdeDr. Stefan Paul Werum

24.08.2015, 10:00-16:30 Uhr
25.08.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

BielefeldDr. Stefan Paul Werum
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!