Fortbildung 2015 - Seminare

P01815 Das Recht der Außenwerbung
Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bauaufsichtsbehörden und Bauplanungsämter sowie der Rechtsämter

Ihr Gewinn

Werbeanlagen können das Erscheinungsbild einer Kommune verunstalten oder sogar die Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Bei der Entscheidung über ihre Genehmigung benötigen Sie daher nicht nur räumliches Vorstellungsvermögen, sondern vor allem rechtliche Kenntnisse.

In diesem Seminar erläutert Ihnen der Referent die Rechtslage und die aktuelle Rechtsprechung zu der baurechtlichen Zulässigkeit von Werbeanlagen sowie weitergehende Fragen zu diesem Thema.

Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, rechtssicher und zielgenau festzustellen, ob eine Werbeanlage zulässig ist und ein Anspruch auf eine Genehmigung besteht. Es fällt Ihnen leichter, Rechtswirksamkeitsmängel in Bebauungsplänen, Gestaltungs- und Werbesatzungen zu erkennen und diese Fehler zukünftig bei der Formulierung solcher Regelwerke zu vermeiden.

Inhalte
  • Begriff der Werbeanlagen und Genehmigungsbedürftigkeit
  • Bauplanungsrechtliche Zulässigkeit von Werbeanlagen
  • Bauordnungsrechtliche Zulässigkeitsvoraussetzungen
  • Planerische Steuerung von Werbeanlagen, Gestaltungssatzungen
  • Exkurs 1: Straßen- und Wegerecht
  • Exkurs 2: Zivilrecht (Stadt als Eigentümerin beeinträchtigter Flächen etc.)
Bitte mitbringen BauGB, BauNVO, BauO NW, Straßen- und Wegegesetz NW
Hinweise Anerkannt von der Architektenkammer NRW und der Ingenieurkammer-Bau NRW
Empfehlung Diese Veranstaltung kann für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

06.05.2015, 09:00-16:00 Uhr
keine Anmeldung möglich

BielefeldDr. Claas Birkemeyer
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!