Fortbildung 2015 - Seminare

I23015 EVB-IT-Verträge in der Praxis richtig anwenden
Zielgruppe

Beschäftigte von Vergabe- und Beschaffungsstellen, die Informationstechnik einkaufen; IT-Projektleiterinnen und -leiter sowie IT-Projektmanagerinnen und -manager; Beschäftigte von Fachabteilungen und IT-Referaten, die IT-Leistungen benötigen

Ihr Gewinn

Die EVB-IT-Verträge bieten als Allgemeine Geschäftsbedingungen von Bund, Ländern und Kommunen ausgewogene Vertragsbedingungen für die Beschaffung von IT-Leistungen. In der Praxis wird oft lediglich die VOL/B als Vertragsbedingung einbezogen, obwohl die EVB-IT-Verträge dem Auftraggeber wesentlich bessere Anspruchsgrundlagen, z. B. bei Leistungsstörungen, gegenüber dem Vertragspartner verschaffen.
In diesem Seminar lernen Sie die Anwendungsbereiche der unterschiedlichen EVB-IT-Vertragstypen anhand von Musterfällen und -verträgen aus der Praxis kennen. Sie erfahren, welche Anforderungen sich aus der Anwendung der Vertragstypen an die Leistungsbeschreibung ergeben und wie Sie diese anhand von Checklisten prüfen können. Der Referent zeigt Ihnen, wie Sie Risiken, die durch Leistungsstörungen bewirkt wurden, durch sorgfältige Planung im Vorfeld der Beschaffung weitgehend vermeiden können.

Sie erhalten das nötige Rüstzeug, um die EVB-IT-Verträge in Ihrer Praxis erfolgreich anzuwenden und so Kosten zu sparen.

Inhalte
  • Anwendungsbereiche der Vertragstypen
  • Einordnung der Vertragstypen in das Schuldrecht
  • Leistungsbeschreibung und Vertragsinhalt
  • Rechte und Pflichten der Vertragsparteien
  • Einräumung von Nutzungsrechten vereinbaren
  • Auf vertragsgemäße Leistungserbringung prüfen
  • Vereinbarungen zur Sachmängelhaftung (Gewährleistung)
  • Ansprüche aus Leistungsstörungen
Empfehlungen Diese Veranstaltungen können für Sie interessant sein:
Termin & Anmeldung Meldestichtag Ort Leitung Preis

04.11.2015, 09:00-16:00 Uhr
05.11.2015, 09:00-16:00 Uhr

Dauer: 2,0 Tage
keine Anmeldung möglich

HagenWilhelm Kruth
Veranstaltung im nächsten Jahr
Meldestichtag:
Am Meldestichtag entscheiden wir auf der Grundlage der Anmeldungen, ob eine Veranstaltung stattfinden kann oder nicht. Darum melden Sie sich bitte zeitnah an, wenn Sie interessiert sind! Je mehr Anmeldungen bei uns eingehen, desto sicherer können wir die Veranstaltung durchführen. Selbstverständlich können Sie sich auch nach dem Meldestichtag weiterhin anmelden, sofern noch Plätze frei sind. Eine kostenfreie Abmeldung ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Termin unpassend? Keine Anmeldung möglich? Tragen Sie sich in unsere Interessentenliste ein!